10 Tage ab Las Vegas

    • 10 Tage ab Las Vegas

      Hallo Liebe Community :)
      Nachdem ich / wir bereits für unsere Reise in 2019 einige wirklich hilfreiche Tipps bekommen haben möchte ich nun auch unsere neue Reiseroute vorstellen und freue mich auf Tipps / Ergänzungen (auch als sonst nicht aktiver Mitschreiber aber regelmäßiger Mitleser :) )
      Vorab: Uns ist bewusst, dass wir ein relative strammes Programm haben. Wir haben uns für Parks entschieden, die wir auf unserer Reise 2019 nicht berücksichtigen konnten, aber auch für welche, die wir nun nochmals mehr erkunden möchten. Der Zeitplan gibt leider nicht viel mehr her
      und wir möchten soviel wie möglich sehen mit der Option, auf der nächsten Reise (bisher noch nicht geplant) den ein oder anderen Ort nochmals intensiver zu besuchen.


      15.07. Ankunft frühmorgens aus Chicago. Mietwagen Übernahme, zu Walmart Verpflegungen kaufen und dann los Richtung Bryce Canyon (VoF beim letzten Mal durchgefahren, daher nicht auf dem Plan)
      Abends sollte die Zeit reichen um den Sonnenuntergang zu bestaunen

      16.07 kompletter Tag zur freien Verfügung im Bryce Canyon. Welche Wanderung gewählt wird steht noch aus. Da wir im Juli dort sind werden wir früh starten und ggf. Mittags kleinere Wanderungen zu unternehmen und / oder zum Grand Staircase Escalante zu fahren (optional auch für den nächsten Reistag)

      17.07. ggf. nochmal Bryce Canyon oder Weiterfahrt nach Torrey (optional Zeit einplanen für Grand Staircase Escalante - siehe Vortag) und den Rest vom Tag dort nutzen

      18.07. Capitol Reef bis ca. 15 Uhr und danach Weiterfahrt nach Moab (direkter Weg, nicht über die `95, da reicht uns die Zeit nicht)

      19.07. Arches NP und gegen frühen Nachmittag über Needles nach Monument Valley. Hier wollen wir erst spät im Monument Valley ankommen da wir den Tag stramm geplant haben und lieber mehr Zeit für Arches, Needles und ggf. Fotostopps (bspw. Natural Bridges) einplanen.

      20.07. Monument Valley früh raus, entweder geführte Tour oder selbst durchfahren (Mietwagen ist ein 4x4). Danach gehts weiter in unser Air BNB welches wir bereits 2019 hatten und sehr empfehlen können beim Grand Canyon (HappyHappy Joy Joy B&B).
      Mit dem Monument Valley sind wir noch am hadern, das wäre das einzige, was wir weglassen könnten. Aber da wir sowieso einen Zwischenstopp brauchen, bietet sich das Monument Valley an.

      21.07. Ganzer Tag im Grand Canyon (leider hatten wir 2019 nicht zuviel davon, es gab Hagel und Sturm im Mai daher hatten wir nur 2-3 h dort). Sehr früh starten und dann den South Kaibab Trail bis zum Skeleton Point maximal. Je nachdem wann wir fertig sind den restlichen Tag am Rim verbringen.

      22.07. Weiterfahrt nach Page, auf dem Weg dorthin die Viewpoints entlang der Straße anschauen. Page waren wir 2019 schon aber dort wieder Horseshoe Bend etc. aber kein Slot-Canyon. Big Johns BBQ darf nicht fehlen. Ansonsten dient Page eher als Zwischenstopp.

      23.07. Weiterfahrt nach Springdale und restlichen Tag im Zion

      24.07. voller Tag im Zion. Ab Morgen beginnt ja die Lotterie für den Angels Landing Trail den wir dieses Mal uns zutrauen.

      25.07. wahrscheinlich nochmal ein bisschen Zeit im Zion oder direkt wieder nach LV. Letzte Einkäufe für Zuhause (Walmart) und den Strip nochmal genießen

      26.07. Fahrt ins Outlet, Mietwagen Rückgabe, restliche Zeit vom Tag auch mal 1-2 h am Pool entspannen, nochmal über den Strip laufen und den Urlaub abschließen

      27.07. Rückflug

      Da wir uns aktuell auf Hochzeitsvorbereitung befinden ist die Reiseplanung (insbesondere welche Wanderungen etc.) noch nicht wirklich final. Wichtig war es uns, dass wir aufgrund der Ferienzeit schonmal die Strecke haben und die Hotels gebucht haben.
      Vielen Dank vorab für eure Tipps / Vorschläge.
    • Oh wow, ich hab viel zu lange nicht geguckt. Endlich wieder eine Reiseplanung :wantit:

      Mir gefällt eure Tour sehr gut. Eigentlich hast du alle Ecken und Kanten schon selber erwähnt und gefunden. Auch die Hitze habt ihr im Blick.

      Die Strecke zwischen Moab und dem Monument Valley ist total schön. Wenn es nicht unbedingt das Monument Valley sein soll, dann könntet ihr auch einen Abstecher hinter Blanding auf der 95 machen. Dort wäre z.B. im Mule Canyon die kurze Wanderung zum House on Fire möglich. Weiter könntet ihr dann über die 261 direkt wieder Richtung Mexican Hat fahren (über den Moki Dugway und den Goosenecks SP). Möglich wäre auch noch ein Abstecher zum Natural Bridges NM, aber ich denke, dass dafür die Zeit nicht reicht. Wird eh knapp mit Arches und Canyonlands/Needles.

      Für den Arches müsst ihr reservieren, ich denke das ist euch bewusst.

      Am Grand Canyon wird die Wanderung sehr herausfordernd im Juli. Der South Kaibab Trail hat keine Wasserstellen und der Aufstieg hat es in sich. ich weiß nicht, wie fit ihr seid. Evtl. ist es eine Alternative, zum Sonnenaufgang bis Cedar Ridge zu laufen und zurück. Wir können am Rim auch empfehlen, sich ein Fahrrad zu mieten. Das geht bei Bright Angel Bicycles am Visitor Center.

      Habt ihr vielleicht ein paar Fotos von dem Airbnb am Grand Canyon? Ich hab das auch auch meinem Blog als Unterkunft für den Grand Canyon gelistet und wäre interessiert an Erfahrungen aus erster Hand.
    • Hallo Silke,

      vielen Dank für die Antwort :)
      Wir haben uns mittlerweile bezüglich dem Monument Valley entschieden da die Kapazitäten in den wenigen Hotels dort langsam knapp geworden sind. Haben jetzt obligatorisch das The View gebucht, ist auch preislich im Gegensatz zu anderen Hotels in der Nähe der Sehenswürdigkeiten / in den NPs doch noch ganz "günstig".
      Auf dem Weg dorthin steht Natural Bridges auf jeden Fall auf der To-do Seite, aber wenn wir dafür am Vormittag nochmal mehr Zeit im Arches oder im Needles District verbingen dann müssen wir darauf leider verzichten.
      Vielen Dank übrigens für den Hinweis, die Reservierung für den Arches NP hatte ich nicht im Blick :) Aber dort habe ich jetzt direkt bei Recreation.gov gebucht da wir da sowieso schon angemeldet sind für die Lotterie für den Angels Landing Trail.

      Ja das mit den Wanderungen, besonders im Grand Canyon ist im Juli natürlich so eine Sache. Geplant ist auf jeden Fall, dass wir nicht später als 6h starten damit wir nicht ganz in die Mittagssonne kommen. Daher haben wir uns jetzt, dank deiner Hinweis auf deiner Homepage, nun doch für den Aufenthalt direkt im GC entschieden (Bright Angels Lodge). Auch da für knapp 420 US$ für ein Cabin (2ÜN) doch ganz ok. Das AirBNB hätte uns 340 US$ Dollar gekostet zuzüglich 1/2h Anfahrt in den Park. Bilder füge ich mal an, sind auch nur zwei Stück die ich noch von 2019 habe. Einmal das Haus und einmal die Garage die man nutzen kann. Aber wirklich empfehlenswert, Sally und Ihr Mann sind wundervolle Gastgeber und haben uns beim letzten Besuch wirklich unbezahlbare Tipps gegeben. Das Frühstück, welches von Ihr vorbereitet wird ist wirklich sehr liebevoll.

      Mittlerweile ist die Planung auch finalisiert da ich die Hotels, wenn auch meisten flexibel stornierbar via booking.com, unbedingt buchen wollte, ist ja Hauptsaison / Ferienzeit. Hier mal die gebuchten Hotels:
      Chicago - Privat / Familie
      Bryce Canyon - Red Ledges Inn in Tropic
      Capitol Reef - Broken Spur Inn in Torrey
      Arches - Inca Inn in Moab (laut deiner Homepage ja sehr empfehlenswert)
      Monument Valley - The View
      Grand Canyon - Bright Angels Lodge im Park
      Page - Sleep In & Suites (waren wir 2019 schon, schönes Hotel direkt am Glen Canyon Dam Overlook)
      Zion - Bumbleberry Inn in Springdale (dito aus 2019 - tolles Diner direkt nebenan wo auch das Frühstück serviert wird - wobei wohl 2021 abgebrannt und aktuell im Neuaufbau - wir sind gespannt)
      Las Vegas - Bellagio (über reisetopia Hotels gebucht mit vielen Vorteilen - nur zu empfehlen!)

      Wenn es Interessant ist schreibe ich gerne noch unsere detaillierte Planung rein sobald wir fertig sind.

      Liebe Grüße
      Bilder
      • 20190508_082335.jpg

        351,57 kB, 1.240×930, 11 mal angesehen
      • 20190508_082348.jpg

        203,02 kB, 1.240×930, 13 mal angesehen
    • Das B&B sieht ja wirklich total nett aus. Gefällt mir gut.

      Freut mich auch, dass die Grand Canyon Tipps auf unserer Seite hilfreich waren. Melde dich gerne, wenn wir da noch helfen können.

      Die Bright Angel Lodge finden wir richtig klasse. Sie ist so schön urig. In den Cabins waren wir noch nicht, die sind bestimmt noch ein bisschen gemütlicher. Und damit habt ihr zumindest schonmal den Bright Angel Trailhead direkt vor der Haustür.

      Chris311989 schrieb:

      Arches - Inca Inn in Moab (laut deiner Homepage ja sehr empfehlenswert)
      Wir waren da 2015 zuletzt und für Moab fanden wir Preis/Leistung dort sehr gut. Interessiert mich sehr, ob es noch immer empfehlenswert ist.

      Chris311989 schrieb:

      Zion - Bumbleberry Inn in Springdale
      Da waren wir 2010 und fanden es super. Die Preise in Springdale sind ja auch so krass (wie in Moab), so dass das Bumbleberry für uns eine gute Wahl war. An das Diner kann ich mich auch sehr gut erinnern...die Pancakes waren sooo lecker.

      Chris311989 schrieb:

      Las Vegas - Bellagio (über reisetopia Hotels gebucht mit vielen Vorteilen - nur zu empfehlen!)
      Guter Tipp! Ins Bellagio wollte ich auch schon immer mal.

      Chris311989 schrieb:

      Wenn es Interessant ist schreibe ich gerne noch unsere detaillierte Planung rein sobald wir fertig sind.
      Sehr gerne! Also zumindest interessiert es mich. Ich hoffe, hier liest auch sonst noch jemand mit :)