Tesla

    • Wir haben jetzt einen Tesla im Haus! :thumbup:

      Nein, der steht nicht in der Garage, der hängt an der Wand - im Keller! Es handelt sich um ein Speichermodul für die Solaranlage, die wir auf unserem neuen Zuhause installieren liessen.

      Energiewende?
      Soll es geben, aber der Staat tut offenbar alles, um den Bürgern den Einsatz dafür so schwer wie möglich zu machen.

      Beispiel:
      Wo wir wohnen sind solche Photovoltaik-Anlagen baugenehmigungsfrei. Aber....um das amtlich bestätigt zu bekommen, muss man einen Bauantrag stellen, damit man bestätigt bekommt, dass er nicht erforderlich ist. Es ist also nicht der ganz normale Wahnsinn, der einem so zu schaffen macht!

      Das ganze Verfahren ähnelt einem Hindernislauf!

      Hoffen wir mal, das wir das jetzt hinter uns haben.

      Gruss
      Rolf
      Desert Drunk and Red Rock Crazy Stories aus dem amerikanischen Südwesten
    • Oh wow. das überlege ich auch noch. Wie ist denn die Größe von dem Teil und wieviel Platz braucht man? Kosten die immer noch >4K?

      Ich kan bestätigen, dass man sich mit der PV-Anlage dumm verwaltet. Alleine um für 5 EUR eine Umsatzsteuervoranmeldung abzugeben ist doch der Wahnsinn!

      Hast Du auch Post bekommen, dass die jetzt in dieses komische Marktstammdatenregister einzutragen ist?
      Wir überlegen ja auch noch ein paar Panels nachzurüsten - aber ich glaube dann kann ich den Wechselrichter ersetzen. Wäre ja auch unklug.
      Micha
      Highlights des Südwestens: canyon-trails.de
    • Micha schrieb:

      Wie ist denn die Größe von dem Teil und wieviel Platz braucht man? Kosten die immer noch >4K?
      Die Größe und der Preis sind abhängig von der gewählten Kapazität. Das Einzelmodul-System Power Wall 2 mit 13,5 KWh kostet ca. € 8.000 + MwSt. Die Größe des Speichers liegt bei ca. 115 x 75 x 14 cm. die der Steuereiheit bei ca. 59 x 38 x 13 cm. Der Speicher wiegt um die 120 kg.

      Für solche Anlagen bekommt man zinsgünstige KfW-Darlehen, es geht aber auch ohne.

      Meine Lady und ich sind nun wegen der Anlage eine GbR. :crazy: Die Gewerbe-Anmeldung habe ich gemacht, die Sachen mit den Finanzamt Lady, sie ist dafür aufgrund ihres Berufs prädestiniert. (Register?.... da war auch was!) Mit dem Bauamt durfte ich mich auch auseinandersetzen. Im Endeffekt hat man zurückgespiegelt, dass man genau weiss, welchen Unfug der Gesetzgeber verzapft hat, dass man aber eben auch daran gebunden ist.

      Aufgrund der vorhandenen Dachgröße haben wir die "erlaubten" 10 KWp voll ausgenutzt. Einmal braucht das Gebäude einiges und wir wollen auch einspeisen.... CO²-Fussabdruck reduzieren.

      Ein schönes Osterfest!
      Rolf
      Desert Drunk and Red Rock Crazy Stories aus dem amerikanischen Südwesten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hatchcanyon ()

    • hatchcanyon schrieb:

      Die Größe des Speichers liegt bei ca. 115 x 75 x 14 cm. die der Steuereiheit bei ca. 59 x 38 x 13 cm
      Ups, wo soll ich den noch unterbringen? Würde evtl. noch gehen, wenn ich den unter den Wechselrichter legen könnte. Aber 8K ist mir zu viel. Bin mir sicher, dass die Preis in den nächsten Jahren noch fallen werden

      hatchcanyon schrieb:

      Meine Lady und ich sind nun wegen der Anlage eine GbR. Die Gewerbe-Anmeldung habe ich gemacht, die Sachen mit den Finanzamt Lady, sie ist dafür aufgrund ihres Berufs prädestiniert
      Ich lasse das aus steuerlichen Gründen nur über meine Frau laufen. Sie verdient, ich verwalte 8-) . Kommt Deine Frau auch aus dem Steuerbereich? (Gerne sonst auch PN).

      hatchcanyon schrieb:

      Aufgrund der vorhandenen Dachgröße haben wir die "erlaubten" 10 KWp
      Wir nur 4 - würde aber gerne auf 6 aufstocken. Weiß nur nicht, ob ich dann wirklich einen neuen Wechselrichter brauche. Habe den SMS 4000.

      hatchcanyon schrieb:

      CO²-Fussabdruck reduzieren
      Yep. Und man hat echt ein gutes Gefühl dabei. Wir sind schon bei fast 7t. Hast Du auch so einen Link zur Statistik Deiner Anlage?
      Micha
      Highlights des Südwestens: canyon-trails.de
    • Micha schrieb:

      Wir nur 4 - würde aber gerne auf 6 aufstocken. Weiß nur nicht, ob ich dann wirklich einen neuen Wechselrichter brauche. Habe den SMS 4000.
      Dazu kann ich leider nicht viel sagen. :shy:

      Micha schrieb:

      Hast Du auch so einen Link zur Statistik Deiner Anlage?
      Noch nicht. Die Freigabe erfolgt erst diese Woche. Aber öffentlich werden wir die Daten eh nicht machen.

      Gruss
      Rolf
      Desert Drunk and Red Rock Crazy Stories aus dem amerikanischen Südwesten
    • hatchcanyon schrieb:

      Noch nicht. Die Freigabe erfolgt erst diese Woche. Aber öffentlich werden wir die Daten eh nicht machen.
      Wir auch nicht. ist nur ein link, den ich ggf. weitergeben könnte. Für jeden ersichtich ist das aber nicht.

      hatchcanyon schrieb:

      Now we are online!
      Congrats - dann mal viel Spaß und denk dran Waschmaschine, Trockner und Spülmaschine mit da drüber zu schalten.
      Micha
      Highlights des Südwestens: canyon-trails.de
    • Micha schrieb:

      Congrats - dann mal viel Spaß und denk dran Waschmaschine, Trockner und Spülmaschine mit da drüber zu schalten.
      Grüß Dich Micha!

      Deine Anmerkung ist völlig korrekt wenn das System keinen Energiespeicher beinhaltet. Mit Speicher braucht man sich nicht an die Zeiten mit hoher Produktion zu halten, der Speicher gleicht das aus.

      Wir haben Waschmaschine und Trockner recht intensiv genutzt, hauptsächlich nachts, und trotzdem seit Inbetriebnahme der Anlage noch kein einziges Kilowatt Haushaltsstrom verbraucht. Was wir nachts abzapfen kommt problemlos aus dem Speicher.

      Durchaus anders sieht es natürlich mit dem Strom für unsere elektrische Heizung aus. Der Verbrauch kann nicht komplett abgedeckt werden. Trotzdem haben wir aber auch schon einiges ins Netz eingespeist, obwohl die Witterungsbedingungen in den letzten 3 Tagen nicht optimal waren.

      Unsere erste Erfahrung besagt, dass man jedem nur dringend empfehlen kann, sich so eine Anlage zuzulegen.

      Gruss
      Rolf
      Desert Drunk and Red Rock Crazy Stories aus dem amerikanischen Südwesten
    • Micha schrieb:

      Wir nur 4 - würde aber gerne auf 6 aufstocken. Weiß nur nicht, ob ich dann wirklich einen neuen Wechselrichter brauche. Habe den SMS 4000.
      Scheint mir so, dass das Gerät auf 4 kWp ausgelegt ist - sollte auf dem Typschild angegeben sein.

      Micha schrieb:

      Hast Du auch Post bekommen, dass die jetzt in dieses komische Marktstammdatenregister einzutragen ist?
      Anlage musste eingetragen werden, sonst gibts keine Einspeisevergütung.

      Bei der ganzen Prozedur schlägt der Amtsschimmel mit voller Härte zu. Keine Ahnung, warum so ein Verwaltungsaufwand getrieben werden muss?

      Das Schärfste kommt zuletzt - die - oder deren anscheinend völlig veraltete Software - kennen unsere Postleitzahl nicht! :crazy:

      Gruss
      Rolf
      Desert Drunk and Red Rock Crazy Stories aus dem amerikanischen Südwesten
    • wow. wir schaffen in guten Monaten dann gerade mal die Hälfte. Im ganzen Jahr unter 4000. Allerdings wären noch für 3-6 Panels (sofern man die quer legen könnte) Platz auf der lukrativen Dachseite. Dummerweise ist genau auf der Seite auch das Dachfenster und die SAT-Schüssel. Die Ostseite hat kein Fenster - da könnten wir natürlich noch locker 10 Panels drauf setzen. Aber ich befürchte, dass sich dies nicht lohnen würde. Die Sonne ist ja nur morgens auf der Seite und ist. Aber wahrscheinnlich müsste dann eh ein neuer Wechselrichter eingebaut werden. Hast Du schon eine Kalkulation gemacht, wann sich Deine Anlage amortisieren wird? Den Investitionsabzugsbetrag habt Ihr ja bestimmt in Anspruch genommen.
      Micha
      Highlights des Südwestens: canyon-trails.de
    • Unsere Anlage hat 34 Panels in Ost-West-Orientierung. Die Ostseite scheint die produktivere zu sein.

      Es wird heute ja oft empfohlen, nach Ost-West auszurichten, weil man damit einen besseren Ertrag haben kann als mit reiner Südausrichtung. Schuld daran ist der sehr flache, streifende Sonneneinfall abends und morgens bei südlicher Lage..

      Amortisation? Keine wirkliche Ahnung, da möchte ich mal ein Jahr abwarten, bevor die Aussage tragfähig ist. Geschätzt werden wir zwischen 10.000 und 12.000 KWh erzielen.

      Ja und die KfW ist auch im Boot. Um die Seite der Medaille kümmert sich aber Lady. :heat: Da habe ich zuwenig Ahnung.

      Jedenfalls ist es - wie Du schon sagtest - ein gutes Gefühl.

      Gruss
      Rolf
      Desert Drunk and Red Rock Crazy Stories aus dem amerikanischen Südwesten