Rundreise Westküste 13.Mai bis 29.Mai 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • stefunny schrieb:

      Lippi2604 schrieb:

      Ja das wäre auch eine Idee! Ein Stück 66 wäre schon echt super wenn ich ehrlich bin!
      DAAAAANKE FÜR DEN VORSCHLAG! Der klingt ja echt super! :)

      Vorschlag;

      Tag 13: LV - Valley of Fire - Zion
      An dem Tag würde ich sehr früh los fahren am besten direkt bis zum Zion. Valley of Fire am Morgen/Mittag ist nicht so gut vom Licht her falls du Fotos machen willst. Da kannst du dir den Zion ganz in Ruhe ansehen, wandern wollt ihr ja eh nicht, oder?
      Da habe ich mich etwas falsch ausgedrückt. Am Yosemite wollen wir wirklich nicht zu viel wandern. Das hatte ich damit gemeint. Am Zion sehr gerne. Also wir wollen unbedingt Narrows machen und Angels Landing. Das könnten wir dann ja super aufteilen und die Zeit dort genießen.


      Tag 14: Zion
      Was habt ihr denn im Park genau genau vor, ich dachte wandern ist nicht euer Ding? Oder nur nicht im Yosemite? Also gut, dann hast du noch den ganzen Tag im Park, man kann auch mal hoch auf den Kolob Terrace Road fahren auch ganz toll da. Alternativ/Wahlweise fahrt ihr auch in den Snow Canyon State Park, wenn ihr in Hurricane übernachtet ist das nicht weit und der Park ist extrem toll.
      Nrrows oder am Angels Landing an dem Tag. Wobei vielleicht eher Narrows hier dann einzuplanen wäre.


      Tag 15: Zion - Las Vegas
      An Dem Tag würde ich jetzt das Valley of Fire mit einbauen, wenn ihr Mittags aus dem Zion startet habt ihr den Nachmittag dort bis zum Sunset. dann würde ich bis Primm fahren da kann man billig übernachten.
      Klingt echt super hier das Vaslley of Fire einzuplanen und dann noch weiter nach Primm fahren.


      Tag 16: Las Vegas - Santa Monica
      Von Primm aus würde ich dann durch das Mojave NP nach Goffs/ Amboy fahren und dann den Rest bis nach Santa Monica über die 66. Das Stück hat ja auch ein paar Sights drin. (Goffs, Roys Café, Bagdad Café, Ludlow Café, Peggy Sues Diner, etc)
      Auch für diese Entscheidung bin ich dir sehr dankbar.


      Tag 17: Santa Monica Rückflug


      Ich glaube im großen und ganzen, auch wenn ich jetzt den Antelope Canyon auslassee, ist es von der Farhzeit her jetzt viel angenehmer und wir können genießen und müssen nicht sofort weiter und auf die Uhr schauen.

      Danke

    • Walk of Fame am Ende? Das ist ok, haben wir auch immer gemacht (Hollywood Orchid Suites - geht aber nur für mehr als eine Nacht...) Von da kann man relativ entspannt über die La Brea Avenue bis zum Flughafen fahren. Wir haben das zwar immer am Wochenende gemacht, aber ich denke, am Dienstag geht das auch - und es ist bei weitem nicht so stressig wie über den Freeway. Übrigens, die Fahrt nach LA rein über die 66 ist auch deutlich entspannter als der Freeway...
      Erste "Berührung" 1986 - häufig in den 90ern und seit 2015 wieder regelmäßig...

      Meine Reiseberichte
    • In LA gibt es keine richtig gute Lage. Entweder man ist nah an Hollywood oder nah am Meer oder in DT oder in den Randgebieten.

      Ein bisschen kommt es eben drauf an was ihr so vor habt.

      Leider sind viele Hotels in Hollywood auch schäbig, oder direkt neben einem Stunden-Hotel. Oder aber sehr teuer.

      Ich finde Downtown daher recht optimal, die meisten Hotels sind gut und man kann von dort aus mit der Bahn nach Hollywood fahren. City Center mit Disney Concert Hall und Old Town ist auch in der Nähe . Staples Center, Broadway, Angels Flight oder was man sonst noch sehen will auch.

      Oder eben Beach Santa Monica, wo ihr ja auch am Ende seid.

      Am Ende ist man eh viel unterwegs, ob mit dem Auto, Bahn/Bus oder zu Fuß.
      amazing-usa.de (die neue Webseite mit vielen Reiseberichten und 10000 Fotos aus 40 Staaten)
      mymotherroad.de (Die Route 66)
      motivefactory.com (Bilder von Überall)
      super-hd.de (Das Videoportal)
    • super. Vielen dank.

      Wir haben jetzt eines 10 min zu fuß vom walk of fame entfernt. Machen auch einen tag Universal Studios. Und 1 tag einfach herum schlendern und die Hollywood Hills. Standard programm halt fürn anfang :)

      Und den Rest der Route habe ich jetzt abgeändert wie schon bereits besprochen und glaube dass es so echt eine super Route wird für die 17 Tage und auch ein bisschen Zeit zum verschnaufen. :)
    • Lippi2604 schrieb:

      super. Vielen dank.

      Wir haben jetzt eines 10 min zu fuß vom walk of fame entfernt. Machen auch einen tag Universal Studios. Und 1 tag einfach herum schlendern und die Hollywood Hills. Standard programm halt fürn anfang :)

      Und den Rest der Route habe ich jetzt abgeändert wie schon bereits besprochen und glaube dass es so echt eine super Route wird für die 17 Tage und auch ein bisschen Zeit zum verschnaufen. :)
      schon mal da gewesen am Walk of Fame?

      Wenn Euch der Hollywood Blv nicht gefällt, dann geht mal auf den SunSet Blv. ist im Prinzip die Parallestraße. Dort fand ich es ganz schön ist so ein bisschen bunter der, Gay Szene und nicht ganz so viele Touristen.

      Ein bisschen grün hat man recht schnell im Runyon Canyon Park, zudem ein guten Blick auf die Stadt.

      Wenn ihr gut zu Fuß seid, kann man auch zum Hollywood Sign laufen. Fand ich ein ganz besonderes Erlebnis.

      amazing-usa.de (die neue Webseite mit vielen Reiseberichten und 10000 Fotos aus 40 Staaten)
      mymotherroad.de (Die Route 66)
      motivefactory.com (Bilder von Überall)
      super-hd.de (Das Videoportal)
    • Lippi2604 schrieb:

      Ja ich persönlich war schon mal am Walk of Fame. Mein Freund aber noch nicht. :)

      Wir schlafen eh am SunSet Blv. :) also passt das eh :)

      Ah cool. Ich wusste gar nicht dass man zum Hollywood Sign laufen kann. Das wäre eine sehr gute Idee.
      Vielleicht kannst du mir ja ca. Route dahin geben. :)
      Es gibt zwei Weg hoch. Guck mal auf Maps da kann man das gut sehen. Wir sind von der Sunset Ranch aus gelaufen, man kann aber auch von hinten kommen.
      amazing-usa.de (die neue Webseite mit vielen Reiseberichten und 10000 Fotos aus 40 Staaten)
      mymotherroad.de (Die Route 66)
      motivefactory.com (Bilder von Überall)
      super-hd.de (Das Videoportal)