Südwesten wir kommen - gerne Tipps von euch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Südwesten wir kommen - gerne Tipps von euch

      Im nächsten Jahr im Juli möchten wir - meine Frau und ich - mit einem befreundeten Ehepaar (alle zwischen 50 und 60) in die USA. wir haben 18 Tage Zeit incl. Hin- und Rückflug. Eigentlich wollten wir eine Woche nach New York und dann in den Westen. Davon haben uns aber viele abgeraten. Und, wenn es nur eines werden wird - dann in den Westen.

      Wir sind sonst eigentlich Städtereisende, besuchen gerne die jeweiligen Attraktionen sowie Museen. Wir gehen gerne im preislichen Rahmen gut Essen und Trinken. Alles, was ich jetzt so schreibe, sind erste Ideen und nicht in Stein gemeißelt.
      Wir würden gerne....
      ..... nach San Francisco und Las Vegas und dort das ansehen, was ein Touri sich so ansieht. LA muss nicht.
      ..... die interessantesten Canyons, Monumente, Sehenswürdigkeiten die in dieser Zeit machbar sind.
      ..... ein Stück Küstenstraße wäre schön
      ..... Hotels oder Unterkünfte zum Normalpreis
      ...... Hoover Staudamm wäre schön zu sehen
      ...... nicht zuviel wandern
      ...... gerne mal in einem netten Restaurant sitzen
      ...... neues Ausprobieren
      ........nette kleine Städtchen gerne
      ...... auch mal ein Tag shoppen

      Ich weiß, dass es hier so einige Anfragen gibt. Diese werde ich mir auch ansehen. Auch die sehr gute Seite von Stefan. Trotzdem ist ja jeder irgendwie verschieden. Deswegen würde ich mich sehr über Tricks und Tipps aller Art oder Reiserouten oder oder... sehr sehr freuen.

      Liebe Grüße
      Michael
    • Hallo Michael, herzlich willkommen hier im Forum!

      Das hört sich ja alles schon sehr gut an, da können wir Dir sicher sehr gut helfen. Mich würde interessieren: seid Ihr schon auf Juli festgelegt? Das ist die Hauptsaison der Amerikaner, damit sind die Preise relativ hoch und es sehr viel los, insbesondere an den Wochenenden. Zudem ist es in einigen Gegenden extrem heiß. Momentan steigt die Temperatur in vielen Ecken täglich über 40°C, z.B. Las Vegas, südliches Utah, nördliches Arizona.

      Ansonsten würde ich eine klassische Route wählen mit viel Küste, dann ist es im Juli vermutlich erträglich:

      1. Tag Flug nach San Francisco
      2. Tag San Francisco
      3. Tag San Francisco
      4. Tag San Francisco - Highway 1 - Monterey
      5. Tag Monterey - Highway 1 - San Luis Obispo (übernachten im Madonna Inn)
      6. Tag San Luis Obispo - Highway 1 - Malibu - Santa Monica
      7. Tag Santa Monica - San Diego
      8. Tag San Diego (evtl. Zoo)
      9. Tag San Diego - Palm Springs (unterwegs Shopping entweder Las Americas Mall oder Desert Hills Premium Outlets)
      10. Tag Joshua Tree National Park - Kingman
      11. Tag Kingman - Grand Canyon
      12. Tag Grand Canyon - Page (Horseshoe Bend, Antelope Canyon)
      13. Tag Page - Bryce Canyon National Park (über 89A, Lee´s Ferry)
      14. Tag Bryce Canyon - Springdale (Zion National Park)
      15. Tag Springdale - Las Vegas
      16. Tag Las Vegas
      17. Tag Las Vegas
      18. Tag Rückflug

      Viel Spaß erstmal beim Stöbern!
    • Dann melde ich mich auch mal zu Wort. 18 Tage sind im Prinzip genau gut für die klassische Grand Circel Tour, die man individuell anpassen kann.

      Der Westen ist schon toll gut, dass ihr euch dafür entschieden habt.

      Wenn ihr Städte mögt dann würde ich LA nicht weglassen, denn es ist ein interessante Stadt ich finde es besser als Las Vegas, das ist alles so künstlich dort.

      würde so was fahren: SF - Highway One - LA - SD - Joshua Tree - Route 66 - Grand Canyon - Monument Valley - Page (Lake Powell) - Bryce - Zion - Valley of Fire - Las Veas, wäre 11 Stationen die man gut auf 18 Tage verteilen kann, je nach Vorliebe.

      Anbei noch mal die Tipps unter deinem Text.

      Jackofheart schrieb:


      ..... die interessantesten Canyons, Monumente, Sehenswürdigkeiten die in dieser Zeit machbar sind.
      welches die interessantesten sind, muss jeder für sich wissen beim ersten Mal ist es sicher der Grand Caynon, Zion und Bryce, weil sie auf der Strecke liegen. Dann noch Page mit dem Antelope Canyon und Horseshoe Bend, und das Monument Valley

      ..... ein Stück Küstenstraße wäre schön
      Ein Muss, auf dem Highway One

      ..... Hotels oder Unterkünfte zum Normalpreis
      im Sommer, ist der Normalpreis etwas höher rechnet mit 100-140$ pro Zimmer je nach dem wo, früh buchen ist ratsam, da ist schnell alles weg.

      ...... Hoover Staudamm wäre schön zu sehen
      versprecht euch nicht zu viel davon, die Alternative wäre der Glenn Caynon Damm

      ...... nicht zuviel wandern
      ist auf der Strecke gar kein Muss, in den Parks gibt es Viewpoints.

      ...... gerne mal in einem netten Restaurant sitzen
      die gibt es ohne Ende

      ...... neues Ausprobieren
      die Chance besteht sicher

      ........nette kleine Städtchen gerne
      an der Küste vorhanden und überall zwischendurch, aber die Städte in den USA sind anders als hier. Straßensafes oder Fußgängerzonen gibt es kaum. An der Küste hat es ein paar sonst eher nicht. Monterey, Solvang, Cambria, Morro Bay, Santa Barbara kämen da in Frage. SD ist auch eher ein Städtchen. Sonst in LA gibt es sehr schöne Stadtteile, die sich lohnen.

      ...... auch mal ein Tag shoppen
      Malls gibt es in Las Vegas ohne Ende


      Ich weiß, dass es hier so einige Anfragen gibt. Diese werde ich mir auch ansehen. Auch die sehr gute Seite von Stefan. Trotzdem ist ja jeder irgendwie verschieden. Deswegen würde ich mich sehr über Tricks und Tipps aller Art oder Reiserouten oder oder... sehr sehr freuen.
      Routen gibt es auf meine Webseite schau doch mal drauf.

      myreiseblog.de/category/routenvorschlage-usa-2/


      Liebe Grüße
      Michael
      Hoffe konnte etwas helfen oder anregen. LG

      stefanie

      P.S. was ist mit den Osterferien?
      amazing-usa.de (die neue Webseite mit vielen Reiseberichten und 10000 Fotos aus 40 Staaten)
      mymotherroad.de (Die Route 66)
      motivefactory.com (Bilder von Überall)
      super-hd.de (Das Videoportal)
    • Jackofheart schrieb:

      Dürfte mein Freund aus HH Kontakt zui dir aufnehmen? Ist ein Treffen möglich?
      Ja, er kann gerne Kontakt aufnehmen. Entweder per Email oder per PN über Facebook. Dann kann ich Euch Näheres mitteilen.

      Jackofheart schrieb:

      War gerade auf deiner Seite. Super.
      Danke. Ich bin noch im Aufbau.
    • Hallo und Willkommen!
      Zu einer möglichen Route ist ja schon Einiges geschrieben worden. Ich würde auch in SF anfangen und mich dann nach Westen vorarbeiten. Rückflug ggfs. von Las Vegas. Die Einwegmiete für den Mietwagen ist kostenlos, der Gabelflug spart Zeit und ist in der Regel nur unwesentlich teurer.
      Was das Buchen angeht, da kriegst Du hier bestimmt so ziemlich alle möglichen Vorschläge. Ich persönlich buche eigentlich nur noch direkt bei den Hotels - da hat ja mittlerweile jedes seine eigene Internetpräsenz. Reisebüro kann, muss aber nicht billiger sein, hängt halt davon ab, welcher Reiseveranstalter wann seine Kontingente gebucht hat. Da würde ich dann ggfs. auch bei Expedia suchen. Das ist halt auch ein Reisebüro, welches "eigene" Preise hat. Vermittlungsportale a la "booking" reichen nur die Hotelpreise durch und kriegen vom Hotel eine Provision dafür.
      Plan' doch mal die "eigene" Route, stell' sie hier ein, da kommen dann bestimmt auch ein paar Tipps für Unterkünfte etc. Dürfte auch umfassender sein, als ein Besuch im Reisebüro - da kommt's auch drauf an, ob der freundliche Mitarbeiter "Ahnung" vom Südwesten hat.
      Gruß, Burkhard.
    • IchVielen Dank nochmal an euch beide.

      Jackofheart schrieb:

      Für unsere Städtereisen haben wir bisher übers Internet gebucht. Ein Flug und ein Hotel ist ja auch nicht so schwer. Und wenn man ein paar Euro sparen kann ist ja auch ok.
      Doch jetzt sind wir etwas skeptisch, ob wir nicht besser ins Reisebüro gehen.
      Was meint ihr?
      Kann man viel Geld sparen?
      Danke
      Michael
      08/15 Standard Tour kann im Reisebüro billiger sein, aber leider sind die Touren fast alle nicht perfekt, die Strecken sind zu lang, die Hotels zu weit weg und oft zu voll mit Busstouristen und die Zeiteinteilung ist nicht gut gewählt.

      Wenn du diese 08/15 Touren individuell ändern willst ist das meist mit Aufpreis verbunden.

      Ich würde die Route mit der Hilfe von erfahrenden Reisenden erstellen lassen, also von uns hier in diesem Forum. :-)

      Natürlich kannst du, wenn die Route für euch nach der Ölung mit unsere Hilfe, perfekt ist, für die Buchung der Hotels, Flüge und des Autos Dir im RB ein Angebot erstellen lassen, kann sogar sein das es billiger ist, als wenn du selber buchst. Aber das Problem ist, dass das RB Kontingente loswerden muss, vor allem beim Hotel, da bekommt man dann Hotels angeboten, die zwar z.B Grand Canyon Hotel heissen, diese aber 90km von Grand Canyon entfernt liegen. Wenn du aber mit konkreten Hotelwünschen hingehst kann man das Buchen dort machen. Ob es dann billiger ist keine Ahnung zumindest spart man sich zeit. meine Erfahrung ist, dass beim Hotel selber die Preise immer am günstigen sind, und vor allem kann man diese kostenlos stornieren und erst nach dem Aufenthalt bezahlen. Wenn dpa leas auch ein RB gebucht hast muss du vorerzählen und kannst auch nur mit viel Aufwand stornieren.

      Flüge und Mietwagen oder Flüge und Hotel können im Paket etwas billiger sein, aber man muss dann auch nehmen was die einem anbieten.

      Viel Geld sapper tut man sicher bei keinem der beiden Optionen, das eine ist im RB billiger das andere dann wieder über die Airline oder Hotel gebucht.

      ich würde auch sagen, investiere etwas Zeit für die Planung der Route, wir helfen dann bei der Optimierung.
      amazing-usa.de (die neue Webseite mit vielen Reiseberichten und 10000 Fotos aus 40 Staaten)
      mymotherroad.de (Die Route 66)
      motivefactory.com (Bilder von Überall)
      super-hd.de (Das Videoportal)
    • Hallo!
      Wir waren im Juni jetzt auch das erste Mal im Südwesten und es war wirklich toll- New York ist auch super aber macht das mal lieber eine Woche separat oder verbindet es mit der Ostküste. Das war eine gute Entscheidung, es weg zu lassen.
      Wenn ihr gern Städte anschaut und in schönen Cafés und Restaurants sitzen wollte- direkt am Meer z.B dann dürft ihr von dort nicht allzu viel erwarten. Wir waren manchmal enttäuscht und haben vergeblich gesucht, wo wir mal einen Kaffee am Wasser trinken können. Wo in Europa schon lange eine Eisdiele wäre oder eine Beachbar mit Coktaillounge oder eine hübsche Strandpromenade - da war oft einfach nix. Wir sind jetzt nur von Carmel bis Santa Barbara gefahren, deshalb kann ich nicht für alles sprechen aber eine Freundin war jetzt erst in LA, Malibu und Santa Monica und sagte auch, da sei es sehr mau. Allenfalls eher ein Kiosk. Auch das Selbe bei Lake Powell und Lake Mead, wir hätten so gern mal ein Eis gegessen :kichern:
      Im Reiseführer hatte ich dann aber auch noch gelesen, dass die Amerkaner es einfach nicht so haben mit Open Air Gastronomie.
      Aber das änderte sich dann alles als wir nach Santa Barabara kamen. Dieses Städtchen ist wirklich so wunderschön und da gibt es alles, was wir vorher vermisst hatten. Wir haben uns richtig verliebt. Auf unserer Reise haben wir viele Leute getroffen, die davon schwärmten und einmal sogar einen, der da lebte und so viel erzählt hat. Deshalb sind wir den Highway 1 bis dort gefahren. Wir haben einen tollen, entspannten Tag dort verbracht und wären gern länger geblieben aber mussten weiter. Also plant da ruhig einen Tag ein, ihr werdet es nicht bereuen! Liebe Grüße
    • Dann werden wir demnächst mal in die Planung gehen und immer mal zwischendurch um eure Meinung bitten oder Tipps holen. Ist ja noch etwas Zeit und der diesjährige Urlaub steht ja auch noch vor der Tür. Werden uns dann immer mal melden. Vorab mal die erste Bitte um Beantwortung folgender Fragen:
      1) Welche Stadt würdet ihr, wenn es sein müsste weglassen? LA, SF, LV, San Diego
      2) Wenn nur drei kleinere Städte möglich wären, welche?
      3) Welche 3 Sehenswürdigkeiten haben euch am besten gefallen?
      4) Welche 3 Museen haben euch am besten gefallen?
      5) Welche 3 Parks haben euch am besten gefallen?
      6) Welche 3 "Ausblicke" haben euch am besten gefallen?
      7) Alles zusammengenommen. Was sind eure TOP 3?
      8) Welches sind eure Lieblingsrestaurants?
      9) Welches waren gute Hotels?

      Danke Michael
    • Jackofheart schrieb:

      Dann werden wir demnächst mal in die Planung gehen und immer mal zwischendurch um eure Meinung bitten oder Tipps holen. Ist ja noch etwas Zeit und der diesjährige Urlaub steht ja auch noch vor der Tür. Werden uns dann immer mal melden. Vorab mal die erste Bitte um Beantwortung folgender Fragen:


      Ich antworte mal, ist aber nur meine ganz persönliche Meinung, die sich nach meinen Interessen richtet :-)


      1) Welche Stadt würdet ihr, wenn es sein müsste weglassen? LA, SF, LV, San Diego
      Fange ich mal an:
      LA - fand ich großartig, da ist eine Seat, wie man sich das in den USA vorstellt, riesengroß mit unzähligen Vororten. Dazu sehr schön gegen am Pacific. Die Stadt hat schon einigen zu beinten was für USA steht. Hollywood + + Walk of Fame + Hollywood Sign + Mulholland Drive
      Venice Beach - schöne Promenade kann man bis Santa Monica laufen oder mit dem Radfahrer oder Skaten oder sonst wie, Leute gucken sehr spannend.
      Beverly Hills - Mus man mal gesehen haben, das Hotel aus Pretty Woman kann man sich ansehen.
      GBetty Center - ein tolles Museum über den Bergen von LA
      Downtown - mit einem schönen Bahnhof und einer mexikanischen Fußgängerzone, zudem dem Broadway und dem Bankenviertel + City Hall.
      Universal Studios, Warner Bros Studios und Dinner Land.
      Queen Mary
      ...



      Ich fand LA unvergessen und würde immer wieder gerne hinfahren, tu ich auch :-)


      San Francisco - ist ja für viele die Stadt, und das stimmt schon man sollte sie nicht auslassen, zu sehen gibt es vieles
      Golden Gate
      Twin peaks
      Haight Ashbury
      Alcatraz
      Fisherman Warf
      Lombard Street

      ....
      sanfrancisco4you.com/

      wenn tolles Wetter ist umso schöner, wenn nicht ist die ganze Stadt im Nebel..
      SF hat ein ganz anderes Flair, eher wie eine europäische Stadt daher mögen es wohl auch so viele. In Sf muss man gut zu Fuß sein, es geht immer hoch oder runter


      LV- muss man mal gewesen sein.. wenn mir persönlich auch 1 Tag dort reichen würde, ich war schon mal dort mich zeiht es eher wieder nach LA. Aus LV will ich immer schnell wieder raus. Wenn man dort ist nicht nur an den Strip sondern auch nach Downtown fahren ist das alte LV und irgendwie schöner.


      SD- ist eher eine Kleinstadt- ja sehr schön hat auch was zu bieten, aber ich finde gerade als Europäer ist es kein Muss. Ich persönlich würde SD weglassen.

      Balboa Park
      Sea World
      Old Town (mehr Tourinepp)
      Gaslamp Quarter (sehr viel junge Leute)


      Das war mein Input zu den Städten, abmessen ist es natürlich man hat zeit für jede dann kann man sich selber eine Meinung bilden. :-





      2) Wenn nur drei kleinere Städte möglich wären, welche?
      Von welcher Ecke reden wir hier? Eher Küste? Dann Santa Barbara, Palm Springs/Palm Desert , kann mit der Frage nicht so viel anfangen, was genau habt ihr denn vor würdet ihr dann eher in kleinen Orten länger bleiben wollen als in den Städten?
      Boulder City, NV ist auch sehr schön ebenso die Route 66 Städtchen wie Williams.





      3) Welche 3 Sehenswürdigkeiten haben euch am besten gefallen?
      3? Meinst du jetzt in den Städten? Oder eher Natur - na dann mal beides. Puh gar nicht so einfach
      SF - Golden Gate, LA- (Union Station + Hollywood Sign+ Santa Monica) LV - Downtown Fremont Street - SD - nichts was jetzt rausragt war aber auch zu kur dort.
      Natur: Horseshoe Bend, Slot Canyons im GSENM (Grand Staircase Escalante NM) Grand Canyon North Rim, Valley of Fire, ... man da gibt es so viel..
      am besten les Reiseberichte..
      Sonniges: Route 66, Skulpturen Borrego Springs, Salton Sea, Muffler Man





      4) Welche 3 Museen haben euch am besten gefallen?
      Ich kenne keine.


      5) Welche 3 Parks haben euch am besten gefallen?
      ich nehme an auf der Route, die ihr vor habt? Da wäre es Joshua Tree NP (nicht im Sommer) Grand Canyon North Rim, Valley of Fire.. fallen mir jetzt so ein. sonst sind es White Sands, Archer NP, Capitol Reef und das GSENM


      6) Welche 3 "Ausblicke" haben euch am besten gefallen?
      Grand Canyon Cape Royal, Horseshoe Bend, Blick über den Bryce.. ach da gibt es so viele


      7) Alles zusammengenommen. Was sind eure TOP 3?
      s.o.


      8) Welches sind eure Lieblingsrestaurants?
      Wir gehen gerne ins Applebees, Chilis, aber das ist für viel kein Restaurant. Schick essen gehen tun wir eher nicht.


      9) Welches waren gute Hotels?
      Wir gehen sehr gerne ins Hampton Inn, wenn es das nicht gibt oder zu teuer ist dann ins Comfort Inn, Holiday Inn Express oder La Quinta Inn, oder gerne in privat geführte kleine Motels oder auch mal ins B&B, ich muss schon wissen wo ihr hinwollt, um einen Tipp zu geben.

      Danke Michael
      Bitte, wenn es Dir hilft. Am Ende hat ja jeder einen anderen Geschmack, ich kann nur sagen les Reiseberichte seh Dir Bilder an, dann weißt du am Ende wo du hin willst.
      Viel Spass beim Planen
      amazing-usa.de (die neue Webseite mit vielen Reiseberichten und 10000 Fotos aus 40 Staaten)
      mymotherroad.de (Die Route 66)
      motivefactory.com (Bilder von Überall)
      super-hd.de (Das Videoportal)
    • Jackofheart schrieb:

      1) Welche Stadt würdet ihr, wenn es sein müsste weglassen? LA, SF, LV, San Diego
      2) Wenn nur drei kleinere Städte möglich wären, welche?
      3) Welche 3 Sehenswürdigkeiten haben euch am besten gefallen?
      4) Welche 3 Museen haben euch am besten gefallen?
      5) Welche 3 Parks haben euch am besten gefallen?
      6) Welche 3 "Ausblicke" haben euch am besten gefallen?
      7) Alles zusammengenommen. Was sind eure TOP 3?
      8) Welches sind eure Lieblingsrestaurants?
      9) Welches waren gute Hotels?

      Danke Michael
      Hi!
      1) Ich bin ja nu gar kein Freund von LA, aber ich würde vermutlich SD weglassen, es sei denn, ihr wollt in den SD Zoo oder auf die USS Midway. Dann würde ich LA rauslassen.
      2) Für mich keine. Highway 1 brauche ich nicht (mehr), Santa Barbara fand ich recht nett, aber auch irgendwie langweilig. Finde aber auch nix wirklich Interessantes an Nordamerikanischen Kleinstädten - vielleicht, weil ich mehrere Monate in einer gelebt habe.
      3) San Francisco Bay mit allem, was da so ist.
      Universal Studios (ja ich weiß, liegt in LA)
      Ansonsten eher die Naturwunder, und da eher die kleinen...
      4) Kunstmuseen? War ich im Westen nicht...
      Ansonsten: Cable Car Museum SF, Bodie SP
      5) Yellowstone, Yosemite, GSENM, und noch der Calaveras SP
      6) Corona Arch, Angels Landing, Glacier Point
      7) Corona Arch, Devils Garden im GSENM, Lower Antelope Canyon
      8) nach Möglichkeit keine (!) Ketten. Am liebsten ist uns der Mexikaner um die Ecke oder auch ein privates B-B-Q-Restaurant und/oder Steakhouse.
      9) Hmmm, da kann man immer Glück oder auch Pech haben. Die letzte Reise war in der Hinsicht OK - siehe Reisebericht 2015. Motel 6 ist meistens OK. Super8 hängt vom Besitzer ab. Wenn Inder, dann eher Nein!
      Ich versuche da aber auch eher, Ketten zu vermeiden. So haben wir in etlichen privat geführten Hotels/Motels auch die besten Erfahrungen gemacht. (Yosemite Rose, Color Country Motel, Red Rock Motel, Inca Inn, Alpine Motel, Kings Bay Lodge, Beach Shell Inn, um nur einige zu nennen)

      Bitte, Burkhard.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von burki ()

    • Jackofheart schrieb:

      Dann werden wir demnächst mal in die Planung gehen und immer mal zwischendurch um eure Meinung bitten oder Tipps holen. Ist ja noch etwas Zeit und der diesjährige Urlaub steht ja auch noch vor der Tür. Werden uns dann immer mal melden. Vorab mal die erste Bitte um Beantwortung folgender Fragen:
      1) Welche Stadt würdet ihr, wenn es sein müsste weglassen? LA, SF, LV, San Diego
      2) Wenn nur drei kleinere Städte möglich wären, welche?
      3) Welche 3 Sehenswürdigkeiten haben euch am besten gefallen?
      4) Welche 3 Museen haben euch am besten gefallen?
      5) Welche 3 Parks haben euch am besten gefallen?
      6) Welche 3 "Ausblicke" haben euch am besten gefallen?
      7) Alles zusammengenommen. Was sind eure TOP 3?
      8) Welches sind eure Lieblingsrestaurants?
      9) Welches waren gute Hotels?

      Danke Michael
      1. dazu kann ich nichts sagen, war nur in Las Vegas - das ist aber sehenswert!
      2. Williams, Springdale und Santa Barbara fand ich eigentlich als einziges schön auf unserer Route sonst Städte wie gesagt eher naja...
      3. das beziehe ich jetzt mal auf Städte also kann ich nicht beantworten. Gelten die Hotels in Las Vegas auch? ;)
      4. keine besucht
      5. Zion, Arches und Canyonlands dicht gefolgt von Yosemite
      6. Angels Landing(aber wenn ihr nicht wandern wollt eher schlecht) im Zion, Green River Overlook im Canyonlands und Glacier Point im Yosemite
      7. eigentlich ja wie Punkt 6 aber auch noch der Hike zum Corona Arch, Zion Narrows und Devils Garden im Arches. Aber Arches/Canyonlands ist ja glaub ich gar nicht auf eurer Route
      8. falls ihr in Santa Barbara seid, da haben wir superlecker Fisch gegessen auf dem Pier. Das Restaurant heisst Moby Dick und es war auch nicht überteuert für das was man bekommen hat. Also echt gute Qualität (Um die 20$ bis 30$ ein Gericht glaub ich) ansonsten haben wir uns eher selbst versorgt
      9. Hard Rock Hotel in Vegas war klasse,Nachteil : nicht direkt am Strip aber die Zimmer sind sehr schön!! Für den Rest hatten wir ein Womo

      Lg
    • Jackofheart schrieb:

      Dann werden wir demnächst mal in die Planung gehen und immer mal zwischendurch um eure Meinung bitten oder Tipps holen. Ist ja noch etwas Zeit und der diesjährige Urlaub steht ja auch noch vor der Tür. Werden uns dann immer mal melden. Vorab mal die erste Bitte um Beantwortung folgender Fragen:
      1) Welche Stadt würdet ihr, wenn es sein müsste weglassen? LA, SF, LV, San Diego
      Für mich L.A., aber als Wiederholungstäter. Für die Erstreise ist L.A. aber ein "Muss", damit man sich selbst ein Bild machen kann. Von den genannten Städten würde ich dann eher San Diego weglassen. Obwohl ich mich dort wohl gefühlt habe....


      2) Wenn nur drei kleinere Städte möglich wären, welche?
      Eher Dörfe: Springdale (Zion), Sausalito (S.F.), Eher Stadt: Santa Fe

      3) Welche 3 Sehenswürdigkeiten haben euch am besten gefallen?
      Beziehe ich auf Städte (bin aber eher auf Natur aus): S.F. - Fast Alles;-); Sonnenuntergang Stratosphere Tower LV; San Diego: USS Midway

      4) Welche 3 Museen haben euch am besten gefallen?
      Kann ich nicht beantworten....

      5) Welche 3 Parks haben euch am besten gefallen?
      Yellowstone; Zion; Alles rund um Page

      6) Welche 3 "Ausblicke" haben euch am besten gefallen?
      Obervation Point (Zion), Glacier Point (Yosemite), Monument Valley

      7) Alles zusammengenommen. Was sind eure TOP 3?
      Yellowstone, Farmington-Gegend (new mexico - z.B. Bistis....), Alles rund um Page wie CBS (Coyte Buttes South)

      8) Welches sind eure Lieblingsrestaurants?
      Kette: Carls Jr.; Outback (Steak); ansonsten einkaufen und picknicken

      9) Welches waren gute Hotels?
      Hab keinen Schwerpunkt; schaue immer aktuell je nach Ort, Preis und Zeitraum.



      Danke Michael
    • Bin auch mal dabei und gespannt, was für Dich dabei herauskommt :)

      1) Welche Stadt würdet ihr, wenn es sein müsste weglassen? LA, SF, LV, San Diego

      LA - Und ich gebe Stefan Recht. Als Ersttäter musst Du selbst entscheiden, ob Dir LA gefällt. Insofern würde ich als Ersttäter eher San Diego weglassen.

      2) Wenn nur drei kleinere Städte möglich wären, welche?

      Flagstaff: das liegt zentral, hat gute Einkaufsmöglichkeiten und ist einfach charmant. Mich verbindet auch ein nicht so schönes Ereignis mit Flagstaff, deshalb muss ich wohl immer wieder zurückkehren.

      Kanab: seit dem letzten Jahr ist es die ganz große Liebe. Kanab ist so hübsch und liegt perfekt als Ausgangspunkt für z.B. Zion, Bryce, Grand Staircase und Grand Canyon North Rim.

      Escalante: eine perfekte Basis für das Grand Staircase und den Bryce Canyon und Capitol Reef NP.

      3) Welche 3 Sehenswürdigkeiten haben euch am besten gefallen?

      So ganz klassisch und ohne Einbeziehung der National Parks: Golden Gate Bridge, San Diego Zoo, Disneyland

      4) Welche 3 Museen haben euch am besten gefallen?

      Desert Botanical Garden in Phoenix (wird vermutlich dieses Jahr abgelöst vom Arizona Sonora Desert Museum in Tucson), Cable Car Museum in San Francisco, Alcatraz

      5) Welche 3 Parks haben euch am besten gefallen?

      Grand Canyon (egal ob North oder South Rim), Canyonlands, Valley of Fire

      6) Welche 3 "Ausblicke" haben euch am besten gefallen?

      Observation Point im Zion NP, South Kaibab Trail im Grand Canyon oberhalb von Cedar Ridge (s. Foto), Coyote Buttes South

      7) Alles zusammengenommen. Was sind eure TOP 3?

      Grand Canyon "below the rim", Valley of Fire, Vermilion Cliffs (mit den Coyote Buttes und White Pocket)

      8) Welches sind eure Lieblingsrestaurants?

      Denny´s, 7 Eleven (für den Snack unterwegs), ansonsten wie Stefan: einkaufen und picknicken

      9) Welches waren gute Hotels?

      Signature MGM in Las Vegas, Burro Flats High Desert Lodge in Kanab, Circle D in Escalante, Desert Rose Inn in Bluff
      Bilder
      • GW (72).jpg

        251,3 kB, 900×506, 30 mal angesehen
      • GW (73).jpg

        201,49 kB, 900×506, 24 mal angesehen
    • Coole "Umfrage" finde ich - und total interessant zu lesen, wer wo seine Favoriten hat :)

      Also dann, bin ich auch mal dabei! :)

      Jackofheart schrieb:

      1) Welche Stadt würdet ihr, wenn es sein müsste weglassen? LA, SF, LV, San Diego

      Wir sind totale LA Fans und würden LA deswegen niemals weglassen. Gehört für uns einfach dazu. Auch, wenn hier viele unsere Begeisterung nicht teilen, für uns ist LA einfach "unsere" Stadt. Für uns genau so, wie man sich eine amerikanische Großstadt halt vorstellt :) San Francisco ist auch eine wunderschöne Stadt und hat seinen eigenen Flair, das muss man gesehen haben. Würd ich also auch nicht weglassen. LV hat uns bei unserer ersten Reise nicht sonderlich gefallen, weil wir total erschlagen waren von dem ganzen Trubel und Bling Bling.. Wir haben LV aber eine zweite Chance gegeben bei unserer diesjährigen Reise und haben uns sogar bisschen verliebt :) Würde ich also auch nicht weglassen. Wir haben es bisher nicht geschafft San Diego mit einzubauen bei unseren beiden Reisen und haben aber auch nicht das Gefühl gehabt, was zu verpassen. Nächstes Jahr ist es aber schon fest eingeplant. Ich würde daher sagen, dass man bei der ersten Reise nicht unbedingt nach San Diego muss, aber ich war auch noch nie dort! :)

      2) Wenn nur drei kleinere Städte möglich wären, welche?

      Santa Barbara, Morro Bay, Carmel, Page und South Lake Tahoe!! (Sorry, konnte mich nicht ganz entscheiden :kichern: )

      3) Welche 3 Sehenswürdigkeiten haben euch am besten gefallen?

      Beziehe ich jetzt auch mal auf die Städte:
      Golden Gate Bridge in San Francisco,
      Hollywood Sign und Santa Monica Pier in Los Angeles (auch, wenn Santa Monica eigentlich nicht zu LA gehört, zähl ich es mal dazu),
      Themenhotels in Las Vegas


      4) Welche 3 Museen haben euch am besten gefallen?

      Unbedingt Alcatraz in San Francisco und Bodie SP - in mehr waren wir noch nicht!

      5) Welche 3 Parks haben euch am besten gefallen?

      Nationalparks: Auf dem ersten Platz ist definitiv das Death Valley, vor allem weil wir so niedrige Erwartungen hatten, aber total vom Gegenteil überzeugt wurden! Dann auf jeden Fall noch der Bryce Canyon NP, der Zion NP, aber auch der Yosemite total.. Da kann man sich irgendwie nicht so ganz entscheiden, auch weil alle so unterschiedlich sind und auf ihre eigene Art und Weise wunderschön sind :)

      State Parks: Point Lobos am Highway Nr. 1 neben Carmel (wunderschön!!!!), Valley of Fire und Emerald Bay SP am Lake Tahoe


      6) Welche 3 "Ausblicke" haben euch am besten gefallen?

      Horseshoebend in Page, Dantes View im Death Valley und Glacier Point im Yosemite

      7) Alles zusammengenommen. Was sind eure TOP 3?

      Das ist aber ne schwierige Frage :) Ich würde sagen: Los Angeles, Death Valley und Highway Nr. 1 - aber auch sämtliche Parks..

      8) Welches sind eure Lieblingsrestaurants?

      Restaurants:
      Lala's Argentine Grill (Melrose Ave, LA >>>
      lalasgrill.com/)
      Medusa's Real Mexican Food (Main St., Cambria >>>
      medusascambria.com/)
      Big John's Texas BBQ (South Lake Powell Blvd, Page >>>
      bigjohnstexasbbq.com/location/)

      Ketten:
      Panda Express, Chipotle Mexican Food, Ihop


      9) Welches waren gute Hotels?

      Pleasant Inn Motel, Morro Bay >>> Klick (Meine Bewertung hier im Forum)
      Renaissance Las Vegas Hotel, Las Vegas >>>
      Klick (Meine Bewertung hier im Forum)
      The LinQ Hotel & Casino, Las Vegas >>>
      Klick (Homepage des Hotels)
      Red Rock Motel, Page >>>
      Klick (Homepage des Hotels), Klick (Bewertungen hier im Forum)

      In LA haben wir noch zweimal sehr gute Erfahrungen mit AirBnB gemacht und zwar bei beiden Malen bei Michel & Vincent (ist aber leider nur Platz für Zwei, trotzdem möchte ich sie erwähnt haben): Klick (Meine Bewertung hier im Forum)

      Ich muss aber dazu sagen, dass wir nie wirklich Pech hatten mit Hotels/Motels und wirklich alle in Ordnung, gut oder sehr gut waren! Es hilft sehr, auch hier im Forum die Bewertungen zu lesen oder halt über die üblichen Portale, wie booking oder wo ich auch sehr gerne schaue, weil auch viele Fotos von Reisenden hochgeladen werden, ist bei tripadvisor.
      So, ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen und wünsche noch ganz viel Spaß bei der Planung :)
      Liebe Grüße aus dem schönen Rosenheim

      Tami

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von TamiLa ()

    • Jackofheart schrieb:

      Dann werden wir demnächst mal in die Planung gehen und immer mal zwischendurch um eure Meinung bitten oder Tipps holen. Ist ja noch etwas Zeit und der diesjährige Urlaub steht ja auch noch vor der Tür. Werden uns dann immer mal melden. Vorab mal die erste Bitte um Beantwortung folgender Fragen:
      1) Welche Stadt würdet ihr, wenn es sein müsste weglassen? LA, SF, LV, San Diego

      - San Diego, weil es die Strecke zu sehr dehnt

      2) Wenn nur drei kleinere Städte möglich wären, welche?

      - meiner Meinung nach solllte man bei den kleineren Orten nicht allzuviel erwarten und sich einfach überraschen lassen
      - mir gefallen die meisten Gold- und Silberminen Städte(z.B.an der 49 in Kalifornien) oder so touristische Ortschaften wie Springdale, Moab, Quray, Carson City

      3) Welche 3 Sehenswürdigkeiten haben euch am besten gefallen?

      - Golden Gate Bridge, Mamutbäume, Delicate Arch

      4) Welche 3 Museen haben euch am besten gefallen?

      - Cable Car Museum, San Francisco
      - Neon Museum, Las Vegas
      - Bodie, State Historic Park

      5) Welche 3 Parks haben euch am besten gefallen?

      - Yellowstone NP, auch wenn er so weit im Norden liegt
      - Arches NP
      - Zion NP

      6) Welche 3 "Ausblicke" haben euch am besten gefallen?

      - Glacier Point, Yosemite NP
      - Panorama auf Angels Landing, Zion NP
      - der Blick auf Die Golden Gate Bridge mit San Fran im Hintergrund

      7) Alles zusammengenommen. Was sind eure TOP 3?
      8) Welches sind eure Lieblingsrestaurants?
      9) Welches waren gute Hotels?



      Danke Michael