Hallo aus Griesheim

    • Hallo aus Griesheim

      Hi zusammen,

      habe ja schon ein paar Fragen gestellt, aber ich dachte es ist wohl angemessen wenn ich auch noch kurz was zu mir schreibe.

      Ich bin 28 und war noch nie außerhalb Europas, genau wie meine Frau (26). Da sie gerade ihr Studium abschließt und ich derzeit ein Fernstudium absolviere und mir deshalb meine Zeit komplett frei einteilen kann, war die einmalige Chance da, mal einen etwas ausgedehnteren Urlaub zu machen. Nach vielen Überlegungen kamen wir dann auf 7 Wochen Kanada & USA und die Route hat sich immer mehr entwickelt.

      Mittlerweile steht die Route soweit fest (Deswegen poste ich sie jetzt nicht es sei denn jemand hätte interesse), wir sind noch am Planen der Unternehmungen an den einzelnen Tagen und den restlichen Vorbereitungen (SIM-Karten, Navigation, Ideen für Urlaubsvideos/Bilder etc.) und dabei bin ich dann auf das Forum hier gestoßen. Besonders die Reiseberichte haben mir hier sehr gut gefallen und so bin ich irgendwie hängen geblieben :)

      Viele Grüße und vielen Dank für die herzliche Aufnahme und tolle Beantwortung meiner bereits gestellten Fragen :)
      Robert

      Edit: Da gewünscht, dann doch die Route ;) An dem Tag wird immer Abends dann in der Stadt übernachtet


      TagStadt
      1TorontoAnkunftstag, kommen Mittags an
      2TorontoSightseeing, bisschen ausruhen
      3TorontoSightseeing
      4TorontoNiagarafälle
      5CalgaryFlug nach Calgary, übernahme des ersten Mietwagens
      6Calgary
      7Banff
      8Banff
      9Lake Louis
      10Jasper
      11Jasper
      12Clearwater
      13Clearwater
      14VancouverMietwagen abgeben, Stadt ohne Mietwagen besichtigen
      15Vancouver
      16Vancouver
      17SeattleMietwagen in Vancouver übernehmen, in USA einreisen, Mietwagen abgeben und neuen übernehmen :D
      18Seattle
      19ForksOlympic NP
      20HoquiamOlympic NP
      21KelsoMt St Helens
      22NewportKüstenstraße entlang fahren
      23MedfordKüstenstraße entlang fahren
      24MedfordCrater Lake besichtigen
      25ArcataRedwood NP
      26San FranciscoMietwagen abgeben
      27San Francisco
      28San Francisco
      29Yosemite NPNeuer Mietwagen und ab zum Yosemite
      30Yosemite NPvor allem Wanderung am Glacier Point
      31MontereyVormittags Yosemite, dann an die Küste
      32MontereyFootball Spiel der San Francisco 49ers
      33San Luis ObispoKüstenstraße
      34Los AngelesKüstenstraße, Solvang (dänisches Dorf), evtl. Ronald Reagan Museum, Küstenstraße nach LA rein, evtl St Monica Pier
      35Los AngelesWalk of Fame, Downtown, evtl Pier, Griffith Observatorium
      36Grand CanyonTransfertag, Abends Sonnenuntergang am GC
      37Grand CanyonGC
      38Las VegasTransfer nach Las Vegas, Route 66, Hover Dam
      39Las Vegasevtl Death Valley
      40Las VegasMietwagen abgeben (und eins der folgenden 3 Dinge, Rest noch nicht genau geplant)
      41Las VegasPokern
      42Las VegasSightseeing (noch nicht näher geplant)
      43Las VegasPool
      44NachtflugAbends in den Flieger nach NY
      45New YorkSightseeing (noch nicht näher geplant)
      46New York
      47New York
      48New York

      Am 49. Tag geht es dann wieder nach Hause.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bluebird209 ()

    • Ja dann mal von mir jetzt ein Herzlich Willkommen.
      Keine Reiseroute? Haste Angst vor Verbesserungsvorschlägen? Hätte ich nicht. Ganz im Gegenteil, da kommen bestimmt noch ne Menge Tipps für Eure Stationen. Und irgendwie erinnert mich eure Reise an meine knapp zwei Monate, zwar nicht nach dem Studium, aber im Anschluss an einen mehrmonatigen Auslandsaufenthalt in Kanada nach dem 8. Semester.
      VG, Burkhard.
    • burki schrieb:

      Ja dann mal von mir jetzt ein Herzlich Willkommen.
      Keine Reiseroute? Haste Angst vor Verbesserungsvorschlägen? Hätte ich nicht. Ganz im Gegenteil, da kommen bestimmt noch ne Menge Tipps für Eure Stationen. Und irgendwie erinnert mich eure Reise an meine knapp zwei Monate, zwar nicht nach dem Studium, aber im Anschluss an einen mehrmonatigen Auslandsaufenthalt in Kanada nach dem 8. Semester.
      VG, Burkhard.
      Nee, Angst hab ich keine, dachte nur es macht vielleicht nicht so viel Sinn, vor allem da ja auch Kanada etc dabei ist und es hier eher um den Südwesten geht. Aber du hast ja gefragt, daher hab ich das Startposting editiert ;)
    • Wow, was für ne Route. Und einen Tipp hätte ich: Boeing-Werke in Seattle...
      Edit: und wenn ich jetzt die Route so sehe, kann ich auch die Nummer mit dem Compact verstehen. Wäre mir zwar immer noch zu klein, aber das ist dann schon eher Geschmackssache (ich habe keinen MX5, sondern nen RX450...)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von burki ()

    • ...haben wir für unsere Strecke auch so vorgehabt aber dann doch alles wieder umgeplant... trotzdem eine gute Idee den Wagen an einem solchen Punkt zu wechseln :super: und spart auch gleich eine ordentliche Summe (dafür kann man schon mal auf ein größeres Auto upgraden bzw. den Heliflug mit finanzieren)
    • Bluebird209 schrieb:




      TagStadt
      1TorontoAnkunftstag, kommen Mittags an
      2TorontoSightseeing, bisschen ausruhen
      3TorontoSightseeing
      4TorontoNiagarafälle
      5CalgaryFlug nach Calgary, übernahme des ersten Mietwagens
      6Calgary
      7Banff
      8Banff
      9Lake Louis
      10Jasper
      11Jasper
      12Clearwater
      13Clearwater
      14VancouverMietwagen abgeben, Stadt ohne Mietwagen besichtigen
      15Vancouver
      16Vancouver
      17SeattleMietwagen in Vancouver übernehmen, in USA einreisen, Mietwagen abgeben und neuen übernehmen :D
      18Seattle
      19ForksOlympic NP - denkt dran die Fahrt von Seattle dauert lange, mit der Fähre, bucht die besser vor.
      20AberdeenOlympic NP - ich finde der Park kommt zu kurz, Aberdeen ist so ganz und gar die hässlichste Stadt die ihr da in der Ecke finden könnt. Würde eher an der Küste übernachten Ocean Shores oder weiter nördlich. Für den Olympic braucht man echt Zeit. Guckt ob ihr einen Tag abzwacken könnt. Es lohnen sich: Hurricane Ridge, Lake Crescent, Cape Flattery, Shi Shi Beach, La Push, Hoh Rainforest, alle Beaches (1-7, Rialto und Ruby, Kaloloch) Lake Quinault, dafür braucht man ca. 3 Tage, wir waren zwei Mal dort und haben nicht alles gesehen.
      21KelsoMt St Helens - wieder so eine Sache um alles zu sehen braucht man Zeit, an einem halben Tag kann man gerade mal zur Johnston Ridge hochfahren, Windy Ridge oder Lava Canyon verpasst ihr. Ich würde näher dran übernachten, wie wäre es mit Silver Lake, da gibt es tolle Cabins.
      22NewportKüstenstraße entlang fahren - ist ne tolle Strecke, es gibt so viel zu sehen da das die Fahrt fast etwas lang wird ich würde das spontan fahren und nichts vorbuchen. Astoris ist nett, da gibt es schon einiges zu sehen, Fort Stevens ist toll, Pacific City traumhaft einfach sitzen und den Surfern zusehen. Depoe Bay da kann man Whale Watching machen in Lincoln City gibt es ein Outlet.
      23MedfordKüstenstraße entlang fahren- ihr dürft auf keinen Fall Bandon verpassen, best Beach ever, auch Gold Beach ist wunderschön, leider fahrt ihr da schon zum Crater Lake, der natürlich auch toll ist, aber nehmt so viel Küste mit wie nur geht. Medford ist nicht so schön, würde näher dran am Crater Lake übernachten. (Chemult) Dann würde ich auch eher etwas nördlicher schon die 138 fahren, eine Straße mit etlichen Wasserfällen. Lohnt sich.
      24MedfordCrater Lake besichtigen
      25NorthwoodsRedwood NP uns hat die Strecke durch den Jedediah Smith Redwoods State Park gefallen. Crescent City ist auch schön, auf der Strecke gibt es viel Wild, wenn man Glück hat sieht man das.
      26San FranciscoMietwagen abgeben - wie kommt ihr denn jetzt so schnell nach SF, die Fahrt dauert aber länger.
      27San Francisco
      28San Francisco
      29Yosemite NPNeuer Mietwagen und ab zum Yosemite
      30Yosemite NPvor allem Wanderung am Glacier Point
      31MontereyVormittags Yosemite, dann an die Küste
      32MontereyFootball Spiel der San Francisco 49ers
      33San Luis ObispoKüstenstraße
      34Los AngelesKüstenstraße, Solvang (dänisches Dorf), evtl. Ronald Reagan Museum, Küstenstraße nach LA rein, evtl St Monica Pier. Solvang ist naja, kann man sich sparen. Seht euch lieber Santa Barbara an.
      35Los AngelesWalk of Fame, Downtown, evtl Pier, Griffith Observatorium
      36Grand CanyonTransfertag, Abends Sonnenuntergang am GC- wow was ne Strecke kommt da nicht Hektik auf? Wann seid ihr unterwegs? Mir wäre das zu viel zu fahren vor allem weil ihr die Route 66 verpasst. Alleine bis man aus LA raus ist können Stunden vergehen, fahrt echt saufrüh los.
      37Grand CanyonGC
      38Las VegasTransfer nach Las Vegas, Route 66, Hoover Dam - ah ok da habt ihr noch Zeit für die Route 66 aber lange ist die Fahrt auch. Wenn man sich etwas für die 66 interessiert und auch Fotos machen will ist das fast zu knapp, über Oatman etc. Hoover Dam besichtigen dauert auch.
      39Las Vegasevtl Death Valley
      40Las VegasMietwagen abgeben (und eins der folgenden 3 Dinge, Rest noch nicht genau geplant)
      41Las VegasPokern
      42Las VegasSightseeing (noch nicht näher geplant)
      43Las VegasPool
      44NachtflugAbends in den Flieger nach NY
      45New YorkSightseeing (noch nicht näher geplant)
      46New York
      47New York
      48New York

      Am 49. Tag geht es dann wieder nach Hause.
      Hi, herzlich Willkommen ich selber bin ja auch noch frisch, aber war schon einige Male in den USA unterwegs auch im Nordwesten und Südwesten, darf ich Dir da ein paar Tipps geben? ich schreibe es mal in deine Planung mit einer anderen Farbe.
      Einige Strecken habt ihr zu knapp geplant, schade. Weniger ist oft mehr. New York Am Ende noch das wäre mir echt zu stressig, aber ihr habt schon alles gebucht, oder alles fix und nicht änderbar?

      Sonst natürlich eine starke und tolle Route, machbar sicher, aber die Tage werden lang, vor allem wenn man auch mal raus aus dem Auto steigt und sich näher was ansehen will. Alleine an der Orgeon Coast gibt es so viel zu sehen, die Fahrten zu Leuchttürmen etc braucht alles Zeit. Wenn man nur auf der 101 fährt dann muss man die Straße nicht fahren, weil der Blick auf die Küste oft durch Bäume verdeckt wird.

      Wenn du noch Fragen hast jederzeit gerade zum Nordwesten.

      Viel Spaß auf jeden Fall. Ihr könnt wahrscheinlich eh wieder in die USA, macht nämlich süchtig.
      amazing-usa.de (die neue Webseite)
      mymotherroad.de (Die Route 66)
      motivefactory.com (Bilder von Überall)
      super-hd.de (Das Videoportal)
    • @Stefunny: Ja Route ist leider soweit fix, da viel übers Reisebüro gebucht auch nicht mehr so einfach zu ändern. Beim Olympic NP haben wir bei der Detailplanung auch gemerkt, dass wir da lieber noch einen Tag länger gehabt hätten. In Seattle übernachten wir aber am zweiten Tag in Tacoma, sind also schon etwas näher dran und fahren dann sehr früh morgens los, damit wir wenigstens 2 komplette Tage im NP haben. Aber ja, im nachhinein würde man lieber noch eine Nacht mehr dran hängen.
      Die Übernachtung in Aberdeen (ist eigentlich Hoquiam, aber das ist ja direkt daneben) haben wir dann nur eingebaut, weil es die nächste bezahlbare und von den Bewertungen einigermaßen passende Unterkunft war, die wir gefunden haben. Haben wahrscheinlich vorher irgendwie falsch gesucht oder keine Ahnung, hätten auch lieber vorher übernachtet, aber da haben wir wie gesagt nichts passendes gefunden.

      New York am Ende, ja wir dachten dann auch das wird zu stressig, sind ins Reisebüro mit der Intention, er hatte uns dann aber Flüge rausgesucht die wir einfach nicht verfallen lassen konnten. Zum einen weil alle 4 Flüge pro Person nur 1100€ gekostet haben und vor allem, weil wir mit dem A380 von New York nach Hause fliegen. Von Las Vegas aus wären die Flüge wohl teurer geworden und den A380 hätte es da auch nicht gegeben. Insofern musste das einfach noch mit rein.

      Hoover Dam könnte man auch evtl noch einen Tag später machen, wenn die Zeit an dem Tag nicht mehr ausreicht.

      Ich hab grade gemerkt, beim Redwood übernachten wir nicht in Northwoods sondern in Arcata. Danach den Tag fahren wir runter nach SF, das sind dann 5 Stunden fahrt (müsste ja eigentlich passen). Auf der Strecke wollten wir dann eigentlich nur noch wenig anschauen.

      Die Strecke von LA zum Grand Canyon wird natürlich hart, wir wollen spätestens um 7 Uhr los, vielleicht sogar früher. Aber ich fahre gern Auto, ich war auch mal mit meiner Familie mit dem Auto in Portugal. 2500km mit 5 Leuten im 5-Sitzer BMW. War schon hart, ging aber auch, den Rückweg sind wir sogar durchgefahren, weil was mit dem Hotel unterwegs nicht geklappt hat.
      Deshalb stell ich mir die Strecke schon machbar vor, mal gucken was ich nachher dazu sage ;)

      @DaDa: Klingt sehr verlockend, leider auch in Clearwater schon alles gebucht. Aber der Ausblick ist natürlich ein Traum.
    • Ich sagte ja machbar ist alles, man muss eben auf einigen Verzichten, was so am Weg liegt.
      Das ist eben so eine typische Reisebüro-Tour. Beim nächsten Mal schon zur Planung hier vorbei gucken. :-)

      Dann habt ihr ja einen guten Überblick bekommen und wisst wo ihr noch mal hin wollt.
      amazing-usa.de (die neue Webseite)
      mymotherroad.de (Die Route 66)
      motivefactory.com (Bilder von Überall)
      super-hd.de (Das Videoportal)