Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • The Great Traverse

    hatchcanyon - - Rundfahrten

    Beitrag

    Horse Bench Reservoir Wir kommen über den Flint Trail vom Waterhole Flat. Nachdem wir die grosse Steigung hinter uns gelassen haben, liegen noch 80 unbefestigte Meilen vor uns bis wir bei Green River Teer erreichen werden. Es ist inzwischen 6 p.m. und bis Green River werden wir - stramm gefahren - um die zweieinhalb Stunden benötigen. Immerhin ein Schitt von mehr als 30 Meilen/Std. Die Strecke ist nicht immer das grosse Highlight, mehr eine notwendige Fahrdistanz. Trotzdem erfordert sie Aufmerks…

  • "Leadership is the ability to hide your panic from others."

  • USA 2020? Warum nicht!

    hatchcanyon - - Rundfahrten

    Beitrag

    Zitat von Bosley: „Wir brauchen eigentlich die Berge aber mit einem kleinen Kind verschiebt sich dann ahlt doch der Fokus manchmal. “ Verständlich! Ob wir mit Kleinkind Wüste machen würden? Wahrscheinlich nicht! Zitat von Bosley: „Und der größte Vorteil war, dass es so schön angenehm warm war :-) “ Warm ist immer gut, aber ist es am Golf nicht auch recht feucht? Wir lieben die Tage an denen es im Südwesten unter 20% Luftfeuchte hat. Zitat von Bosley: „Es war für uns tatsächlich mehr American Lif…

  • USA 2020? Warum nicht!

    hatchcanyon - - Rundfahrten

    Beitrag

    Hallo Bernd, interessante Photos! Ich glaube Florida polarisiert ein wenig. Für uns käme eine Reise die - sorry, ich überspitze - nach "Badeurlaub" aussehen könnte, nicht in Frage. Wir brauchen einfach die Einsamkeit, wollen unsere Ruhe und wenns dann noch geht Wüste. Finden wir das sind wir glücklich. Diesem Wunsch nach weniger dicht bevölkerten Gebieten haben wir auch in Deutschland in den vergangenen Jahren Rechnung getragen, sind über die Jahre aus dem Ballungsgebiet mit mehr als 1.200 Einwo…

  • The Great Traverse

    hatchcanyon - - Rundfahrten

    Beitrag

    Nach der Pause geht es weiter.... Orange Cliffs Die Bezeichnung Orange Cliffs ist nicht so populär, aber treffend. Der Weg zieht sich an den hier sehr orangen Wingate Cliffs der südöstlichen Abbruchkante von The Big Ridge entlang, verläuft aber auf dem deutlich niedriger liegenden Niveau der Chinle Formation. Wir befahren die Strecke in 2013 zum x-ten Mal, denn sie dient auch der Zufahrt von Hans Flat in Richtung Hite bzw. der langen und anstrengenden Tour zum Doll House. Dieses Mal kommen wir v…

  • Hallo Petra, welcome aboard! Zur Zeit ist es etwas ruhig hier, aber es gibt viel Inhalt, der lesens- und auch kommentierenswert ist. Also viel Spass beim Stöbern. Rolf

  • The Great Traverse

    hatchcanyon - - Rundfahrten

    Beitrag

    Hatch Canyon Teil 2 Weiter gehts! DSC01057_12.jpgDie Cliffs gehören zur Big Ridge, deren westlichste Spitze den Buckacre Point bildet. DSC01058_12.jpgIn Bildmitte die Trennung zwischen South- und North Hatch Canyon Die Trennung zwischen den beiden Canyonarmen hat zwar immer noch eine beachtliche Höhe von 400 Metern über den Canyonböden, sie wurde aber im Lauf der Jahrmillionen stark angegeriffen ist heute stellenweise nur noch sehr dünn. Im Bild ist die Endspitze sichtbar. 2 Meilen westlich davo…

  • The Great Traverse

    hatchcanyon - - Rundfahrten

    Beitrag

    Hatch Canyon Soll man den Canyon als die grosse Unbekannte im Südosten Utahs bezeichnen? Jedenfalls bildet das zweiarmige System - South und North Hatch Canyon - einen der grössten und eindrucksvollsten Canyons Utahs. Zumindestens eines ist klar, es ist eine der abgelegensten Locations, die man finden kann. Zu erreichen entweder über die Hite Road und den Sunset Pass bzw über die lange Road von Green River bzw. der UT 24 zur Ranger Station Hans Flat und weiter über den nicht immer einfachen Flin…

  • The Great Traverse

    hatchcanyon - - Rundfahrten

    Beitrag

    Dirty Devil River Canyon Nachdem man, von der Poison Spring Canyon Road kommend, den River - hoffentlich erfolgreich! - durchquert hat, steigt der Trail relativ schnell an, gewinnt in den östlichen Cliffs an Höhe. Der Blick zurück lohnt! DSC01016_12.jpgDirty Devil River Canyon Gegenüber sieht man den Poison Spring Canyon und die Road auf der wir gekommen sind. Auch ein Stück des Flusses ist sichtbar. Dort, wo er etwas breiter wird befindet sich der Pegel, die Spur, die von der Road zu ihm führt …

  • Berlin geht an den Start

    hatchcanyon - - Slickrock Café

    Beitrag

    Es sei den Berlinern ja gegönnt, dass es jetzt losgeht. Trotzdem bleibt ein - wie unsere Nachbarn im Süden sagen würden - ein Geschmäckle. Gruss Rolf

  • The Great Traverse

    hatchcanyon - - Rundfahrten

    Beitrag

    Poison Spring - Teil 3 DSC00996_12.jpgPlötzlich ein Graben im Boden des Canyons DSC00997_12.jpgBlack Jump: Der Wash bricht durch die Deckschicht der dunkelbrauen Moenkopi Formation Wir halten an, laufen zum Rand des Grabens. DSC00998_12.jpgNach Osten in Richtung Fluss wird der Graben schnell tiefer. Die Road verläuft vorerst auf der Terrasse zwischen dem Graben und den südlichen Cliffs des Canyons. Hier trifft man noch einmal auf ein Gate. DSC01001_12.jpgChinle Formation neben der Road - oberhal…

  • The Great Traverse

    hatchcanyon - - Rundfahrten

    Beitrag

    Poison Spring - Teil 2 Die Gegend hier stellt eine erste Zäsur im Canyon dar, der kanalartige Charakter verschwindet. DSC00962_12.jpgReste des letzen Runoffs? Im Hintergrund sieht man älteres Gestein: Kayenta Sandstone. Man findet erst vereinzelt und klein, dann häufiger Willow Trees und Tamarisken. Das erforderliche Wasser stammt nicht unbedingt aus den Zeiten, an denen der Wash Wasser führt. Hier gibt es Quellen! Nicht weit entfernt haben wir die Grenze zwischen Navajo und dem darunter liegend…

  • The Great Traverse

    hatchcanyon - - Rundfahrten

    Beitrag

    Poison Spring Canyon Road Wir nehmen The Great Traverse in Angriff! Dieses Mal von Westen, von der UT 95 her durch den Poison Spring Canyon. Warum diese Richtung? Es ist nicht unsere erste Tour auf der Strecke. In der Vergangenheit sind wir häufiger gescheitert als durchgekommen. Der Wasserstand des Dirty Devil Rivers kann starken Änderungen unterliegen. In den 4-5 Stunden, die wir von Moab bis zur Furt benötigen sind gravierende Änderungen gegenüber der Angabe auf der Website des National Water…

  • The Great Traverse

    hatchcanyon - - Rundfahrten

    Beitrag

    Eine der längsten ungeteerten Strecken im Südlichen Utah verbindet die UT 95 zwischen Hite und Hanksville mit der Town von Green River. Sie zählt streckenweise zum Einsamsten, was man finden kann. Es wird behauptet, dass man im mittleren Abschnitt bestenfalls alle sechs Wochen damit rechnen könne, jemanden zu treffen. Insgesamt ist die Strecke - teils Dirt Road, teils herausfordernder 4WD Trail - um die 130 Meilen (210 km) lang, übertrifft damit den bekannten White Rim Trail um Island in the Sky…

  • White Rim Trail

    hatchcanyon - - Rundfahrten

    Beitrag

    Zitat von Micha: „Wenn ich diese Fotos sehe, dann muss ich ganz ehrlich sagen: ein riesen Unterschied zum Blick vom Rim aus den touristisch erschlossenen Gebieten. Genau wie am Grand Canyon beeindrucken die Eindrücke "below the rim" viel mehr. Da überlegt man sich irgendwann wirklich mal eine andere Strecke zu fahren. “ Hi Micha, da stehe ich auch voll dahinter. Es sind nicht nur die "Rim"-Blicke, sondern auch an vielen anderen Stellen gibt es wesentlich bessere Punkte als die 08/15 Orte, die zu…

  • White Rim Trail

    hatchcanyon - - Rundfahrten

    Beitrag

    Monument Basin to Shafer Trail - The End Wir nehmen das letzte Teilstück in Angriff. Noch scheint die Sonne, aber die Schatten werden schon länger. DSC05833_12.jpg Ein Seitenarm des Monument Basin DSC05835_12.jpg Macht auch schmutzig eine gute Figur: Jeep Wrangler Rubicon Der Jeep ist das Beste was uns abseits des Teers begleitet hat. Lediglich der Hummer H3 war ähnlich zufriedenstellend. Den White Rim haben wir aber auch mit einfachen SUV's wie Chevrolet Blazer bzw Trailblazer oder Ford Explore…

  • White Rim Trail

    hatchcanyon - - Rundfahrten

    Beitrag

    Vom Murphy Hogback zum Monument Basin Der Canyon zwischen dem Murphy-Höhenzug und der Landmark Junction Butte gehört an sich zu den grossen, trotzdem findet sich auf den Topomaps keine Bezeichnung. DSC05829_12.jpgJunction Butte im Hintergrund DSC05830_12.jpgMassive Steinsäulen im benachbarten Canyon Die Road kann man ein gutes Stück verfolgen, sieht wie sie sich in Richtung der Spitze der Junction Butte hinzieht. Dahinter in der Ferne der Needles District, genauso "unerreichbar" wie das Maze. DS…

  • White Rim Trail

    hatchcanyon - - Rundfahrten

    Beitrag

    Zitat von PeKa: „Ich verfolge sehr interessiert deine Beschreibung des White Rim Trails. Wie gerne wäre ich momentan dort Und ohne Corona wäre ich jetzt dort “ Zitat von Micha: „Das ist schon eine gigtantische Landschaft - beeindruckend. Irgendwann kommt man bestimmt wieder hin. Erst einmal die Pandemie in den Griff bekommen und Anfang November die richtige Entscheidung treffen. Erst danach sind die USA wieder bereisbar. “ Für uns sind die USA auch ohne Pandemie derzeit kein Thema. Mal sehen und…

  • In Corona-Zeiten sind es eher die kleinen Dinge, die man besucht: Das, was es hier zu entdecken gibt ist schon etwas kurios. Reminiszenz an die roten Felsen der USA, aber auch an die alten Römer, die Ähnliches, meist sehr viel grösser, errichteten. Gammelsbach - Aquädukt Der Gammelsbach fliesst im südlichen Odenwald von "der Stadt auf dem Berge" - Beerfelden - nach Süden, mündet unweit von Eberbach in den Neckar. Das Tal verläuft gerade und ziemlich genau von Norden nach Süden. Südlich des Ortst…

  • White Rim Trail

    hatchcanyon - - Rundfahrten

    Beitrag

    Vom Candlestick zum Murphy Hogback Hier ändert sich der Namen des Green River Canyons. Das Stück bis zu seiner Mündung - der Confluence - in den Colorado River wird als Stillwater Canyon bezeichnet, da der Fluss hier ruhiger dahinfliesst. Candlestick Tower stellt eine prominente Landmark auf Seiten von Island in the Sky dar. Auch die Sandsteinstruktur ändert sich. Oben auf den Cliffs erkennt man helle, aber eher weniger schroffe Schichten. Es handelt sich um den jüngeren Navajo Sandstone. Obwohl…