Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Airbus A 380 wird eingestellt

    hatchcanyon - - Slickrock Café

    Beitrag

    Den Jumbo wird das gleiche Schicksal in Kürze ereilen. Boeing hat keinen einzigen Auftrag für eine Passagiermaschine mehr, nur noch für Frachter. Kein Wunder, die Passagiere bevorzugen offenbar kleinere Maschinen. Wir inzwischen auch - mit denen fliegt es sich wesentlich angenehmer. Ob das auch für den 380 gegolten hätte? Schwer zu sagen, er kam uns nie unter. Im Inneren soll er ja sehr leise sein, was sicher ein grosser Vorteil wäre. Gruss Rolf

  • Airbus A 380 wird eingestellt

    hatchcanyon - - Slickrock Café

    Beitrag

    Die Maschine - von Anfang an als am Markt vorbei geplant angesehen - wird in Zukunft nicht mehr produziert. Einer der grössten Flops der jüngeren Fluggeschichte überhaupt. Hintergrund ist, dass der Flugzeugtyp nicht besonders gut ankam. Nicht, dass die Reisenden die Maschine nicht gemocht hätten, aber sie war einfach zu gross, konnte daher nur auf wirklich stark frequentierten Routen verkehren. Aktuell tendieren die Pasagiere aber eher zu deutlich kleineren Maschinen, die auch im Direktverkehr z…

  • Wer wollte Winter?

    hatchcanyon - - Slickrock Café

    Beitrag

    Zitat von burki: „Da kann ich dann den „Hybrid-Snow“-Modus eines Hybrid-SUV‘s testen... “ ..... Mein "Hybrid" - Italorenner und Kletterer: PICT2373_12.jpgPICT2373_12.jpg Gute Winterreifen sind natürlich ein Muss - das (serienmässige) Sperrdifferenzial hilft kräftig mit. Ok, der muss es ja können, er hat schliesslich 25 Jahre Erfahrung. Happy winter time! Rolf

  • Wer wollte Winter?

    hatchcanyon - - Slickrock Café

    Beitrag

    So siehts aus..... DSC00011_12.jpg Blick von der Werkstatt übers Tal DSC00013_12.jpg Atlaszeder Gruss Rolf

  • In der Zeit zwischen dem 22. und 31 Dezember 2018 wurde der Zion Canyon Scenic Drive vollständig für den privaten Verkehr gesperrt. Ein Shuttle Service stellte die einzige Möglichkeit dar, sich motorisiert fortzubewegen. Der Test gilt als erfolgreich, hat die sonst angespannte Verkehrslage zwischen den Jahren entschärft. Weitere Sperren werden erwogen. Gruss Rolf

  • Wer wollte Winter?

    hatchcanyon - - Slickrock Café

    Beitrag

    Egal - jetzt ist er da! Heute Morgen ist es passiert. Zum Bäcker gefahren, aber mit dem Auto nicht mehr heimgekommen! Trotz erstklassiger Winterreifen und Antriebsschlupfregelung ging nix - der Berg ist in einer Spitzkehre einfach zu steil! Ketten wären besser gewesen! Haben wir aber nicht. Mal sehen, ob es mein alter Italiener besser kann - der hat ein richtiges Sperrdifferenzial und das war dem elektronischen Helferlein bisher immer haushoch überlegen! Aber schön aussehen tuts draussen! Winter…

  • Südwesten Juli 2019

    hatchcanyon - - Fragen zur Reiseroute

    Beitrag

    Zitat von Mistral: „Muss jetzt erst einmal noch Lufthansa kontaktieren. Die Umsteigezeit in MUC wurde für unsere Verbindung von 125 auf 65 Minuten reduziert. Das macht mich schon wieder etwas nervös. “ Da hätte ich jetzt auf vielen Airports noch keine argen Bedenken. Wir hatten durchaus auch schon kürzere Zeiten - wobei ich zugeben muss, MUC nicht zu kennen. Ausserdem haftet die Airline, dass das Umsteigen klappt. Gruss Rolf

  • Blutmond

    hatchcanyon - - Slickrock Café

    Beitrag

    Na, wir hatten mehr Glück. Völlig klarer Himmel und unsere Katzen haben uns geweckt... Der nächste solche Mond kommt erst in knapp 10 Jahren wieder vor. Dann kommen aber 2 solche Ereignisse kurz hintereinander. Silvester 2028 und Anfang Dezember 2029. Eine partielle Mondfinsternis gibt am 16./17. Juli diesen Jahres. Gruss Rolf

  • Blutmond

    hatchcanyon - - Slickrock Café

    Beitrag

    Hat jemand heute morgen den sog. "Blutmond" gesehen? Wir hatten völlig klaren Himmel, das Schauspiel wurde sozusagen auf dem Präsentierteller serviert. Hat Spass gemacht! Gruss Rolf

  • Zitat von Janina: „Strecke Monument Valley - Moab Ich habe Abstecher zu den Goosenecks und zum Moki Dugway bisher mit auf dem Plan stehen, obwohl ich nicht weiß, ob wir das wirklich schaffen könnten. “ Hallo Janina, das sind keine wirklichen Abstecher, an den Goosenecks fährt man quasi nebendran vorbei und der Moqui Dugway ist/kann ein Teil der Wegstrecke sein. Diese Strecke ist IMHO sowieso der über Bluff vorzuziehen. Gleichzeiting hätte man noch Zugriff auf das Natural Bridges N.M. und on top …

  • Hallo Janina, welcome aboard! Mit Deiner Tour werde ich mich morgen/übermorgen beschäftigen. Heute bin ich einfach zu müde! Gruss Rolf

  • Zitat von burki: „Ganz ehrlich, wenn ich nur 13 Tage Zeit hätte, würde ich in der „Nähe“ von Las Vegas bleiben. “ Guten Rutsch! Rolf

  • Man kann Steffi nur zustimmen: Bryce - Moab ist verdammt weit, danach noch etwas zu besichtigen ziemlich witzlos. Hinzu kommt, dass es eigentlich auf der Strecke mehr als genug zu sehen gäbe, um dort auch 2-3 Tage zu verbringen. Moab: IMHO auch viel zu kurz. Richtig ist auch, das Tageslicht im Oktober schon recht knapp, deutlich kürzer als z.B. bei uns in Deutschland. Und auch nicht zu vergessen - die Gefahr für Wildunfälle steigt drastisch. Die ist im Südwesten bei Dunkelheit eh schon verdammt …

  • Vorsicht bei ALAMO

    hatchcanyon - - Fragen zu Flug und Mietwagen

    Beitrag

    Wir haben mit Alamo auch mal sehr schlechte Erfahrungen gemacht, aber aus völlig anderen Gründen. Bei einem Fahrzeugdefekt - das Fahrzeug war nicht mehr fahrfähig - wollte man uns nicht helfen, noch nicht mal einen Abschlepper schicken. Das sollten wir alles selbst organisieren. Die dachten wohl auch, weil wir Ausländer waren könnte man mit uns so umspringen. Im Endeffekt haben wir uns zwar alle Kosten von der Firma wiedergeholt, aber Kunden werden wir dort nicht mehr sein. Trotzdem -die obigen …

  • Zitat von DaDa: „Ich denke auch für die Laubfärbung im Herbst gilt zur richtigen Zeit am richtigen Ort “ Es gibt Leute, die reisen (z.B. im RV) mit der Laubfärbung, die ja im Prinzip von Norden nach Süden fortschreitet. Gruss Rolf

  • Zitat von DaDa: „Im Herbst des kommenden Jahres geht es an die Ostküste der USA bis an die kanadische Grenze. Die Flüge sind gebucht. ->Amsterdam via Frankfurt nach Boston und -> New York via Toronto nach Amsterdam. Wir haben 14 Tage Zeit und sind dankbar für Tipps und Anregungen. “ Viel Spass auf der Tour! Wenn Foilage ein Thema ist kann vielleicht diese Seite hilfreich sein: New England Foilage Die Laubfärbung kommt ja jedes Jahr zu einem anderen Zeitpunkt und hält ggf. nicht sehr lange. Wir h…

  • Sehe ich erst jetzt - prima Nachtaufnahmen! Das erinnert mich an eine Tour vor wahrscheinlich 13 Jahren. Wir waren in Flagstaff gewesen - fuhren in Richtung Moab zurück. Über die Croton Road! Bis wir in Escalante waren wars auch schon dunkel. Oben auf dem schmalen Grat zwischen Calf Creek Falls und Boulder plötzlich das Signal "Platten". Da oben gibts eine Ausweichbucht. Rausgefahren, Rad an der Hinterachse links! Wechseln! Über uns die Milchstrasse in voller Pracht. Mit Sicherheit der Platten m…

  • Lady tames an Elephant

    hatchcanyon - - Rundfahrten

    Beitrag

    Weiter gehts! Wir wollen hinunter nach Bobbys Hole. Das liegt noch nicht im N.P., trotzdem kann man dies Strecke als Hintertür zum Park ansehen. Wir befinden uns unmittelbar vor der Abfahrt, einer steilen, sandigen Rampe, die man zwar vielleicht noch gut hinunter, aber mit einer grossen Wahrscheinlichkeit nicht wieder hinauf kommt, wenn man nicht über ein gutes Allradfahrzeug und die nötige Erfahrung im Umgang damit besitzt. Ist die Strecke Sackgasse, muss man hier in jedem Fall wieder zurück? N…

  • Zitat von lunchen: „Mit dem Rucksack auf dem Rücken passe ich nun nirgendwo mehr durch, ich muss ihn abnehmen und immer wieder nach vorne durchgeben und dann nachklettern. “ Genau so haben wir das auch erlebt! Ein Unterschied: Wir trafen auf ein anderes Paar, das umkehrte. Wir dann auch, weil da eine Klapperschlange im Schatten des Slots lag. An ihr vorbeizukommen war praktisch unmöglich. Peek-a-boo: Der Tümpel vor dem Einstieg kann wirklich eine Herausforderung sein! Gruss Rolf

  • Lady tames an Elephant

    hatchcanyon - - Rundfahrten

    Beitrag

    Rundfahrten? Die meisten hier beschriebenen gehen über viele Meilen und dauern oft Wochen. Diese Rundfahrt/Tour im Bericht ist da etwas bescheidener. Sie kann an einem Tag absolviert werden. Geboten wird Landschaft satt. Gesamtlänge ca. 75 Meilen, davon 60 auf Gravel, Dirt oder Rock. Das bedeutet man muss schon genügend Zeit zur Verfügung haben. Und das Beste kommt zuletzt! Lady tames an Elephant Gestartet wird in Moab. Aber eigentlich nur, um den Startpunkt der Runde zu erreichen. Denn dieser l…