Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 294.

  • Nu dauert's nicht mehr lange und am Sonntag früh geht es dann schon los gen USA. Die letzten Sachen von der to do-Liste werden jetzt noch erledigt und dann ist soweit alles parat. Bis auf 2 Nächte haben wir alle Übernachtungen gebucht, das aktualisiere ich jetzt aber nicht oben im Reiseplan ... aber falls es euch interessiert wo wir uns so rumtreiben, könnt ihr uns während unserer Reise auf unserem Reiseblog (Link siehe unten) folgen. Nach Möglichkeit werde ich jeden Abend einen Bericht und Foto…

  • Rundreise Juli 2017

    Schnusa - - Fragen zur Reiseroute

    Beitrag

    Eine Tour zum Valley of Fire wollte ich euch auch empfehlen, lohnt sich echt, finde ich! Hoover Dam ist auch gut machbar von Las Vegas aus. GC bin ich mir grad auch nicht sicher, ob ich das machen würde ... hört sich nach viel Gejuckel an ... und wir sind auch Gaspedalwanderer! Wir persönlich fanden den jetzt auch gar nicht so "besonders", aber klar, gesehen will man den schon mal haben. Wir haben da direkt einen Rundflug über den GC gemacht und das fanden wir schon ziemlich beeindruckend ... vo…

  • Ich habe unsere Route oben bzw. die Übernachtungsorte grad etwas angepasst .... haben gestern einen Schwung Hotels gebucht!

  • Oh toll, danke für deine Anmerkungen ... werde ich mir gleich notieren bzw. mirt mal Bilder im Netz angucken!

  • Soooo, unsere Route steht jetzt endlich ... hat dann irgendwie doch länger als gedacht gedauert .... bißchen Zeit braucht man für solche Planungen ja auch, da braucht man sich nicht für'n halbes Stündchen ransetzen. Aber nu ist es geschafft und so sieht unsere Planung aus ... Tag 01: Bremen - Amsterdam - San Francisco (gebucht) Tag 02: San Francisco Tag 03: San Francisco Tag 04: San Francisco - Sacramento - Lake Tahoe Tag 05: Lake Tahoe - Mineral oder Umgebung Tag 06: Mineral oder Umgebung - Las…

  • oh cool, es gibt schon quasi konkrete planungen ... dann freuen wir uns schon mal auf's nächste foto-date!

  • Drohender Government Shutdown

    Schnusa - - Südwesten

    Beitrag

    in meinem ersten post habe ich das "übersehen" in Anführungszeichen gesetzt ... das sollte Ironie und augenzwinkern bedeuten! wie gesagt ... ist ja nichts passiert und alles ist gut ausgegangen. ich wollte mit meinem post aber auch keine langen Diskussionen über Bestrafungen u.ä. auslösen ... sollte nur eine info aus quasi erster Hand sein!

  • Drohender Government Shutdown

    Schnusa - - Südwesten

    Beitrag

    ja genau micha, die Sperrung galt erst ab dem schild ... und da waren es dann ja "nur noch" 10 meilen bis zum hole, da haben wir es einfach drauf ankommen lassen. schätzungsweise hatten wir die letzten 25 meilen vor dem schild keine Menschenseele mehr gesehen und wenn da dann tatsächlich doch noch ein "aufseher" angekommen wären, hätten wir halt mit klarkommen müssen. is ja nu nicht passiert, also alles gut!

  • Drohender Government Shutdown

    Schnusa - - Südwesten

    Beitrag

    immer gerne!

  • Drohender Government Shutdown

    Schnusa - - Südwesten

    Beitrag

    Ich noch eben kurz ... ich meinte schon die HITRR, aber beim nationalpark habe ich mich vertan. der state Police-mensch meinte das schild am beginn der "national recreation area Glen Canyon" und das haben wir glatt übersehen. da wir aber schon mindt. 30 Minuten keine Menschenseele oder Auto gesehen hatten, haben wir das mal riskiert. great-west.de/index.php/Attach…a89cf87e510daa0ff962055b0

  • Drohender Government Shutdown

    Schnusa - - Südwesten

    Beitrag

    aktuell ist der shutdown ja nu vom tisch, aber ich kann da trotzdem noch eben ein paar Infos geben. wir waren beim letzten shutdown 2013 in Amerika ... haben damals unsere tour quer durch's land von Washington bis LA gemacht und als der shutdown am 1.10. startete waren wir grad beim arches NP bzw. in der gegend da. es ist tatsächlich so, daß alle Nationalparks geschlossen sind durch Absperrungen. auch parkplätze in Nationalparks, wo z.b. auch wanderrouten in die parks starten sind gesperrt und w…

  • Der Schattenwurf war für uns ok, mehr hätten wir nicht haben wollen! Fotografieren steht bei uns nämlich schon ziiiemlich weit oben. Waren, wenn ich das noch richtig auf'm Schirm habe, vorher im Antelope Canyon und da hat's länger als erwartet gedauert ... da war uns das passende Licht aber auch wichtiger als beim Bend.

  • Das ist ja auch immer bissi von der Jahreszeit abhängig ... ich habe grad mal geguckt, wir waren im Oktober gegen 14.40 Uhr da. Also Vormittag ist wohl nicht notwendig. Wurde auch mit einem 12mm gemacht. great-west.de/index.php/Attach…a89cf87e510daa0ff962055b0

  • Ich würde auf jeden Fall versuchen, Horseshoe Bend wegen der Lichtverhältnisse am Vormittag/Mittag zu machen, sonst habt ihr "störende" Schatten auf der Schleife. Auch für den Antelope Canyon würde ich am besten Vormittag/Mittag wegen der Lichtverhältnisse empfehlen. Die Ghosttown Grafton fanden wir eher enttäuschend. Nachdem wir anfangs das Schild an der Abzweigung nach der Eisenbrücke nicht gesehen haben, sind wir kilometerweit gejuckelt bis wir dann irgendwann auf dem Rückweg des entsprechend…

  • Bezüglich der Sperrung habe ich grad mal eben gegoogelt und bin beim anderen Webprojekt vom Webmaster hier fündig geworden ... der Highway 1 ist an der Stelle wohl wegen einer Schlammlawine gesperrt. Guckst du hier: Road conditions Ich hab schon die ganze Zeit im Kopf, daß wir den Joshua Tree NP von allen NP's, die wir bisher besucht haben, am "unspektakulärsten" fanden. Vom Gefühl wüßte ich gar nicht, was ich da 2 Nächte sollte. Aber gut, das ist ja eh alles Geschmackssache und persönliche Vorl…

  • Danke auch für deine Anmerkungen, stefunny! Wir werden uns jetzt nochmal schlauer machen über den Olympic NP und dann entscheiden, ob und wie wir den in die Route reinbringen. Parkgebühren haben wir schon eingeplant bzw. kennen wir ja schon von NYC etc. ... stört ihn bzw. uns auch nicht. Und ich persönlich finde das Fahren mit dem Auto schon komfortabler, vor allem im Hinblick auf unsere ganze Fotoausrüstung. Die in den Öffis mitzuschkluren haben wir nicht so Lust drauf .... aber wir sind ja eh …

  • Gang runter schalten ist nie verkehrt ... würde ich nur irgendwie lieber woanders machen. Aber das ist ja alles eh Geschmackssache! Ich stehe ja auf Handschriftliches und lege mir vorher gerne ein kleines Heftchen o.ä. an, in dem ich dann die Route, gebuchte Hotels, Sehenswürdigkeiten und Shopping-Adressen notiere. Haben aber auch immer 1 oder 2 "umfassendere" Reiseführer dabei und da entsprechendes markiert. Da lese ich dann meist nochmal wenn wir in der Gegend sind.

  • Die Nähe zur Straßenbahn ist bei uns ja nicht so das schlagende Argument ... mein Mann will überall selbst fahren und mag das auch reell ... egal wie voll oder stressig! Zeitersparnis durch die Öffis ist für ihn da auch kein Argument.

  • Ah ok, zum Olympic NP machen wir uns dann nochmal Gedanken. Hatte auch eher im Kopf, daß das ggf. nicht soooo reizvoll ist bzw. der Rainforest nicht unbedingt die Anreise lohnt. und "Twilight"-Fans sind wir auch nicht! Ich beschnack das mal mit meinem Mann und dann mal sehen, ob wir da was Anderes basteln. In Portland reicht ein Tag, oder wie verstehe ich dich da? Den Portland-Teil der Route müssen wir ja eh noch basteln, weiß grad gar nicht, wieviel Tage da evtl. noch frei wären ... Und witzig,…

  • Danke für deine Anmerkungen, Simon! Ich muss mir insgesamt die Route nochmal anders notieren, damit man auch besser nachvollziehen kann, wann wir ca. an einem Ort sind ... dann relativieren sich evtl. schon 2 oder mehr Nächte an einem Ort, weil man z.B. erst abends ankommt. Ich hab' ja'n Moment gebraucht und erstmal gegoogelt, was denn wohl das "Oark" ist ... bin dann aber irgendwann drauf gekommen, daß du vermutlich "eine Nacht im Park" meinst und nicht irgendeine besondere Unterkunft! Columbia…